Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
SKOLA Hamburg: Selbstständiges Lernen in der Altenpflegeausbildung

http://www.schule-W1.de/selea.htmlExterner Link

Das Projekt zielt auf die Förderung des selbst gesteuerten Lernens, des kooperativen Handelns und der Selbstwirksamkeit in der Altenpflegeausbildung.
Auf der Ebene der Unterrichts- und der Personalentwicklung werden anknüpfend an bereits vorliegende Erfahrungen zur Förderung entsprechender Lernstrategien der Schüler sowie der Schaffung entsprechender infrastruktureller Voraussetzungen konzeptionell begründete Möglichkeiten zur systematischen und dauerhaften Verankerungen selbst gesteuerten Lernens innerhalb der Schule sowie auch im Sinne der außerschulischen Transferierbarkeit entwickelt, erprobt und evaluiert.
Geplant ist die Einführung schülerorientierter Unterrichtskonzepte, die komplexitätssteigernd im Laufe der Projektlaufzeit aufeinander aufbauen, um die Möglichkeiten selbst gesteuerten Lernens sukzessive zu erhöhen. Flankierend wird eine kontinuierliche Teamqualifizierung stattfinden, in der die einzelnen Stufen der Implementation, der Entwicklungsbedarf auf Seiten der Lehrer reflektiert sowie der Transfer in die übergreifende Lehrerbildung angebahnt wird.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Entwicklung eines Konzepts für selbst gesteuertes und kooperatives Lernen mit Unterstützung durch entsprechende Maßnahmen in der Qualifizierung von Lehrkräften.

mehr/weniger
Schlagwörter

Transfer, Team, Qualifizierung, Schülerorientierter Unterricht, Selbst gesteuertes Lernen, Kooperatives Lernen, Konzept, Berufsausbildung, Selbstwirksamkeit, Altenpflege, Ausbildung, Personalentwicklung, Unterricht, Entwicklung, Lehrer, Lehrerbildung, Sch,

Titel SKOLA Hamburg: Selbstständiges Lernen in der Altenpflegeausbildung
Kurztitel SELEA
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen K 0976
Bildungsbereich Berufliche Bildung
Innovationsbereich Selbst gesteuertes Lernen; Kompetenzentwicklung pädagogischen Personals
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Behörde für Bildung und Sport, Amt für Bildung, Abteilung Berufliche Schulen, Hamburger Straße 131, 22083 Hamburg, Tel. (040) 42863-0

Projektdurchführung:
Staatliche Schule Gesundheitspflege (W1), Ekkehard Lauritzen, Lübecker Str. 2, 22087 Hamburg, Tel. (040) 428593466, E-Mail: lauritzen.hamburg@t-online.de

Wissenschaftliche Begleitung:
Universität Hamburg, Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft / Fachbereich Erziehungswissenschaft, Institut 6: Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Sedanstraße 19, 20146 Hamburg, Tel. (040) 42838-3736, E-Mail: i6BP@ew.uni-hamburg.de
Projektbeginn 01.10.2005
Projektende 30.09.2008
Beteiligte Bundesländer Hamburg
Letzte Änderung am 01.01.1997
Ist Teilprojekt von: Selbst gesteuertes und kooperatives Lernen in der beruflichen Erstausbildung

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)