Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Lernfeld- und Lernraumgestaltung zur Förderung der Service- und Dienstleistungskompetenz in den neuen IT-Berufen

https://www.uni-flensburg.de/biat/forschung/projekte/elektro-informationstechnik/projektablage-etit/sediko/?sword_list%5B%5D=sprachen&no_cache=1Externer Link

Angelehnt an die Konzepte des ¬ďLernbüros¬Ē wurden neue Lernraumkonzepte entwickelt, die auch die in den IT-Berufen enthaltene Offenheit berücksichtigen und zugleich die Grenzen zwischen technischer und kaufmännischer Qualifikationsvermittlung in Richtung berufsübergreifender Service- und Dienstleistungskompetenzen überwinden.

Um auch die in den Berufen angelegten dynamischen Entwicklungsmöglichkeiten zu unterstützen, wurden Lernprozesse in experimentellen Lernumgebungen etabliert, was u. a. auch migrationsfähige Ausstattungen in den Lernräumen voraussetzt.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Förderung von Servicekompetenz in informationstechnischen Berufen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Dienstleistung, Informationstechnischer Beruf, Kompetenz, Lernfeld, Lernumgebung,

Titel Lernfeld- und Lernraumgestaltung zur Förderung der Service- und Dienstleistungskompetenz in den neuen IT-Berufen
Kurztitel SEDIKO
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen K 0431
Bildungsbereich Berufliche Bildung
Innovationsbereich Lehr-/Lernprozesse
Organisationsstruktur Federführendes Landesministerium:
Ministerium für Bildung und Frauen des Landes Schleswig-Holstein, ehemals Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, Brunswiker Straße 16-22, 24105 Kiel, Tel. (0431) 988-5700

Projektdurchführung:
Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen, Schleswig-Holstein (IQSH), ehemals Landesinstitut Schleswig-Holstein für Praxis und Theorie der Schule (IPTS), Schreberweg 5, 24119 Kronshagen bei Kiel, Tel. (0431) 5403-0, E-Mail: iqsh@iqsh.de
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB), Arnulf Zöller (Ansprechpartner), Schellingstraße 155, 80797 München, Tel. (089) 2170-2210, E-Mail: arnulf.zoeller@isb.bayern.de
Hessisches Amt für Lehrerbildung (AfL), Stuttgarter Str. 18-24, 60329 Frankfurt am Main, Tel. (069) 3898900, E-Mail: PoststelleAfL@afl.hessen.de
Andreas-Gordon-Schule, Weidengasse 8, 99084 Erfurt, Tel. (0361) 657-8400, E-Mail: info@ags-erfurt.de
Schulzentrum SII Utbremen, Meta-Sattler Str. 33, 28217 Bremen, Tel. (0421) 361-59688

Wissenschaftliche Begleitung:
Universität Flensburg, Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik (biat), Prof. A. Willi Petersen, Auf dem Campus 1, 24943 Flensburg, Tel. (0461) 805-2155
Projektbeginn 01.10.1998
Projektende 30.09.2001
Beteiligte Bundesl√§nder Bremen; Hessen; Schleswig-Holstein; Th√ľringen
Zuletzt geändert am 23.10.2018
Ist Teilprojekt von: Neue Lernkonzepte in der dualen Berufsausbildung

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)