Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
KOLIBRI-Saarland: Aus- und Weiterbildungspartnerschaften in der beruflichen Bildung

https://www.uni-due.de/biwi/bawb/p33Externer Link

Hauptanliegen des saarl√§ndischen Teilprojekts ¬ďBerufsbildungszentren als regionale Innovationszentren (BARI)¬ď war es, berufliche Schulen als Agenturen f√ľr die Innovation in der regionalen Berufsbildung fortzuentwickeln, um eine optimale Verbindung von Qualifizierung und Besch√§ftigung zu erreichen. Die Berufsbildungszentren sollen Kooperationsbeziehungen zwischen Betrieben, Bildungstr√§gern, der Arbeitsverwaltung den kommunalen Beh√∂rden und den Vertretungen der Sozialpartner aufbauen. Sie werden damit zu einem Service-Center, das allen an der Berufsbildung Interessierten Informations-, Beratungs- und Qualifizierungsangebote anbietet und Rahmenbedingungen erforscht, die l√§ngerfristig ein Kooperationsnetz erm√∂glichen.
Im Rahmen des Modellversuchs waren folgende Hauptziele vorgesehen:
- Recherche √ľber kompetente Partner f√ľr die Berufsbildungszentren in den Bereichen Berufsfindung, Berufsberatung, Berufsausbildung und berufliche Fort- und Weiterbildung;
- Aufbau eines Kooperationsnetzes, das aktuell, flexibel, bedarfsgerecht auf die spezifischen Anforderungen der Region reagieren kann;
- Entwicklung der Berufsbildungszentren zu professionellen, kunden- orientierten, qualitätsbewussten Innovationszentren in der Region;
- Ma√ünahmen zum Transfer der Ergebnisse auf die √ľbrigen Berufsbildungszentren.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Weiterentwicklung von Bildungsnetzwerken durch den Ausbau der Berufsschulen zu regionalen Innovationszentren der beruflichen Bildung.

mehr/weniger
Schlagwörter

Berufsbildung, Berufsschule, Region, Innovation, Vernetzung, Ausbildung, Weiterbildung, Kooperation,

Titel KOLIBRI-Saarland: Aus- und Weiterbildungspartnerschaften in der beruflichen Bildung
Kurztitel AuW Saarland
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen K 0332
Bildungsbereich Berufliche Bildung
Innovationsbereich Bildungsnetzwerke; Kooperation Bildung-Wirtschaft, Wissenstransfer
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Ministerium f√ľr Bildung, Kultur und Wissenschaft des Saarlandes, Hohenzollernstra√üe 60, 66117 Saarbr√ľcken, Tel. (0681) 501-7404, E-Mail: poststelle@bildung.saarland.de

Projektdurchf√ľhrung:
Landesinstitut f√ľr P√§dagogik und Medien (LPM), Beethovenstr. 26, 66125 Saarbr√ľcken, Tel. (06897) 7908-0, E-Mail: lpm@lpm.uni-sb.de

Wissenschaftliche Begleitung:
Universit√§t Duisburg-Essen, Fachbereich Bildungswissenschaften, Institut f√ľr Berufs- und Weiterbildung, Prof. Rolf Dobischat, Berliner Platz 6-8, 45127 Essen, Tel. (0201) 183-2663, E-Mail: rolf.dobischat@uni-due.de
Projektbeginn 01.08.2000
Projektende 31.07.2003
Projektbezogene Ver√∂ffentlichungen/ Projektberichte http://web.archive.org/web/20040911194035/http://www.uni-duisburg.de/FB2/Wirtschaft/de/docs/‌Abschlussbericht%20BARI-2003.pdf
Beteiligte Bundesländer Saarland
Zuletzt geändert am 11.09.2017
Ist Teilprojekt von: Kooperation der Lernorte in der beruflichen Bildung

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)