Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Selbstverantwortete Schule

Die Homepage des abgeschlossenen Projekts wurde in der Zwischenzeit abgeschaltet. Der Nachweis des Innovationsportals kann damit leider nicht mehr auf eine Internetpräsenz verweisen.

Ziel des Projekts ist es, mehr Selbstständigkeit und größeren Gestaltungsraum für die Schulen vor Ort zu verwirklichen. Das gestärkte eigenverantwortliche Handeln dient dem gemeinsamen Ziel, die Qualität schulischer Arbeit grundlegend zu verbessern.
Hamburgs Schulen können so künftig wesentlicher leichter ein eigenes pädagogisches Profil entwickeln, ihre Arbeit im Detail organisieren, ihr Personal zunehmend selbst auswählen und in Budgetfragen entscheiden. Die Schulen orientieren sich dabei an Bildungsstandards und am behördlichen „Orientierungsrahmen Schulqualität“. Sie übernehmen die Verantwortung für die Ergebnisse ihrer Arbeit, überprüfen und verbessern fortlaufend den Unterricht sowie die Lernentwicklung ihrer Schülerinnen und Schüler.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Weiterentwicklung der Selbstverantwortung von Schulen als Organisationseinheit zur Optimierung der schulischen Bildung.

mehr/weniger
Schlagwörter

Schule, Selbstverantwortung, Selbstständigkeit, Schulqualität, Schulprofil, Bildungsstandards, Eigenverantwortung,

Titel Selbstverantwortete Schule
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Hamburg
Bildungsbereich Primarbereich; Sekundarbereich I; Sekundarbereich II
Innovationsbereich Lehr-/Lernprozesse; Eigenverantwortlichkeit von Bildungseinrichtungen
Organisationsstruktur Projektförderung und -durchführung:
Behörde für Bildung und Sport, Hamburger Straße 31, 22083 Hamburg, Tel. (040) 42863-0
Projektbeginn 01.08.2006
Projektende 01.01.1997
Beteiligte Bundesländer Hamburg
Letzte Änderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)