Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Jugend debattiert

http://www.jugend-debattiert.deExterner Link

“Jugend debattiert“ ist das größte privat-öffentlich finanzierte Projekt zur sprachlich-politischen Bildung an weiterführenden Schulen in Deutschland auf Initiative und unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Im Mittelpunkt steht ein jährlicher bundesweiter Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 an allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen.
Der Wettbewerb findet auf vier Ebenen statt: Schule, Region, Land und Bund. Preise im Wettbewerb ab Regionalebene sind Seminare bei professionellen Trainern, die zugleich auf die nächste Wettbewerbsstufe vorbereiten. Bundessieger gewinnen eine Akademiewoche und die Aufnahme in das Jugend debattiert-Alumni-Programm.
Der Wettbewerb beginnt mit Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer, in denen die Lehrkräfte selbst das Debattieren trainieren. Die fortgebildeten Lehrkräfte führen das Projekt in der Schule mit einer Unterrichtsreihe ein, die auf den Wettbewerb vorbereitet und zugleich zeigt, wie vielfältig man Debattierfähigkeiten im Alltag nutzen kann. Alle Schülerinnen und Schüler haben außerdem die Möglichkeit, auf der Internet-Seite des Projekts online zu debattieren.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Nutzung der Debatte als didaktisches Instrument zur Unterrichts- und Schulentwicklung, in der Wiederaufnahme der klassischen Rhetorik in die schulische sprachliche und politische Bildung, im Wechselspiel von Training und Wettbewerb als Weg zur Persönlichkeitsbildung und in der Nutzung des Internet als Medium der Meinungsbildung.

mehr/weniger
Schlagwörter

Schulentwicklung, Unterrichtsentwicklung, Politische Bildung, Meinungsbildung, Persönlichkeitsbildung, Kommunikation, Sprache, Kompetenzentwicklung, Politik, Demokratie, Diskussion, Debatte, Rhetorik, Sprachbildung, Wettbewerb,

Titel Jugend debattiert
Projekttyp Wettbewerb
Projekt wird gefördert durch Sonstiger Träger
Bildungsbereich Sekundarbereich I; Sekundarbereich II
Innovationsbereich Individuelle Förderung; Lehr-/Lernprozesse
Organisationsstruktur Ansprechpartner:
GemeinnĂĽtzige Hertie-Stiftung, Ansgar Kemmann und Kirsten Keppeler (Projektleitung), GrĂĽneburgweg 105, 60323 Frankfurt am Main, Tel. (069) 660756-146, E-Mail: info@jugend-debattiert.de

“Jugend debattiert“ wird gemeinsam von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, der Robert Bosch Stiftung, der Stiftung Mercator und der Heinz Nixdorf Stiftung auf Initiative und unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten durchgeführt. Kooperationspartner des Projekts sind die Kultusministerkonferenz und die Kultusministerien der Länder.

Die operative Steuerung nehmen die Geschäftsstelle bei der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung und ministerielle Ansprechpartner und Landesbeauftragte in allen Bundesländern wahr. Lehrkräfte unterstützen den Wettbewerb als Koordinatoren auf Regional- und Schulebene.
Der Wettbewerb wird extern evaluiert.

Interessierte Schulen können sich über die Kultusministerien der Länder für eine Teilnahme bewerben. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.jugend-debattiert.de/index.php?id=134.
Projektbeginn 01.10.2002
Projektende 01.01.1997
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=206
http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=633
http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=204
Beteiligte Bundesländer Baden-Württemberg; Bayern; Berlin; Brandenburg; Bremen; Hamburg; Hessen; Mecklenburg-Vorpommern; Niedersachsen; Nordrhein-Westfalen; Rheinland-Pfalz; Saarland; Sachsen; Sachsen-Anhalt; Schleswig-Holstein; Thüringen
Letzte Ă„nderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)