Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
JUGEND

http://web.archive.org/web/20131214065405/http://ec.europa.eu/youth/archive/program/index_en.htmlExterner Link

[Bitte beachten Sie, dass die hier verlinkte Internetadresse/URL des Vorhabens eine Kopie aus dem Internet-Archiv vom 14.12.2013 ist, da die Originalseite nicht mehr zur Verfügung steht.]

Ziel des Programms war es, die Mobilität und das freiwillige Engagement Jugendlicher und die Zusammenarbeit in Europa zu fördern. Dabei standen vor allem Aspekte des non-formalen und informellen Lernens im Mittelpunkt.
Das Programm war in mehrere Aktionsbereiche untergliedert:
- Jugendaustausch mit dem Ziel des Kennenlernens fremder Kulturen zur Verbesserung des gegenseitigen Verständnisses.
- Mit dem Europäischen Freiwilligendienst können sich junge Leute als Freiwillige im Ausland engagieren. Damit können sie interkulturelle Erfahrungen vertiefen, soziale Integration und Partizipation und ihre Beschäftigungsfähigkeit und Solidarität mit anderen entwickeln.
- Förderung und Unterstützung von Jugendinitiaven.
- Unterstützung des Austauschs und der Zusammenarbeit im Jugendbereich in Europa zur Schaffung eines „Europa des Wissens“.
- Förderung von Kooperationen und Partnerschaften zur Unterstützung der anderen Programmziele und der Jugendpolitik der Europäischen Union.
Das innovative Potenzial des Programms liegt in der umfassenden interkulturellen Bildung in Europa.

mehr/weniger
Schlagwörter

Europa, Ausland, Interkulturelles Lernen, Soziale Integration, Beschäftigungsfähigkeit, Unterstützung, Jugendpolitik, Europäische Union, Mobilität, Freiwilligkeit, Engagement, Jugendlicher, Kooperation, Informelles Lernen, Jugendaustausch, Freiwilligendienst, Solidarität;,

Titel JUGEND
Projekttyp EU-/internationales Projekt
Projekt wird gefördert durch Sonstiger Träger
Bildungsbereich Außerschulische Jugendbildung
Innovationsbereich Interkulturelle Bildung; Demokratie- und Werteerziehung, Gewaltprävention
Organisationsstruktur Programmförderung:
Europäische Kommission, Rue de la Loi 200, 1049 Brüssel, Belgien

Programmdurchführung:
Deutsche Agentur für das EU-Aktionsprogramm JUGEND, Heussallee 30, 53113 Bonn, Tel. (0228) 9506220, E-Mail: jfe@jfemail.de
Projektbeginn 2000
Projektende 2006
Letzte Änderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)