Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
QuiSS Berlin: Qualitätsbezogene Innovationen der Arbeit in Grund- und Sonderschulen

http://web.archive.org/web/20150427230243/http://www.bics.be.schule.de/son/wir-in-berlin/quigs/service/index.htmExterner Link

[Bitte beachten Sie, dass die hier verlinkte Internetadresse/URL des Vorhabens eine Kopie aus dem Internet-Archiv vom 27.04.2015 ist, da die Originalseite nicht mehr zur Verfügung steht.]

Das Berliner Projekt „QuIGS“ bezog sich auf die inhaltlichen Schwerpunkte der Grundschulreform 2000. Es förderte die Eigenaktivitäten der Schulen und brachte ihre aus der pädagogischen Praxis heraus entwickelten Innovationsansätze im allgemeinen Reformprozess zur Geltung.
Konkret wurden positive Ansätze der Grundschulreform, die sich in einer Schule unter qualitativen Gesichtspunkten bewährt haben (Konzepte, Projekte, Initiativen, Maßnahmen etc.), als Anregung für die Entwicklungsprozesse in anderen beteiligten Schulen nutzbar gemacht.
Die Beratung, Begleitung und Unterstützung bei der Einleitung und Durchführung von einzelnen Arbeitsschritten wie Bestandsaufnahme und Zielklärung, Aufbau eigenaktiver und rationeller Arbeitsstrukturen, Organisation überschaubarer Informations- und Entscheidungsprozesse, Entwicklung schulspezifischer Verfahren und Methoden zur Selbstüberprüfung bildeten den Schwerpunkt des Projekts.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Entwicklung eines Konzepts zur Qualitätssicherung in Grund- und Sonderschulen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Grundschule, Sonderschule, Qualitätssicherung, Schulanfang, Selbstevaluation, Qualitätsentwicklung, Schulprogramm, Beratung, Eigenaktivität, Reform, Schulqualität,

Titel QuiSS Berlin: Qualitätsbezogene Innovationen der Arbeit in Grund- und Sonderschulen
Kurztitel QuIGS
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen A 6679
Bildungsbereich Primarbereich; Sonderpädagogik
Innovationsbereich Qualitätsmanagement, Evaluation
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung, ehemals Senatsverwaltung für Schule, Jugend und Sport, Beuthstraße.6-8, 10117 Berlin, Tel. (030) 90267, E-Mail: briefkasten@senbjs.verwalt-berlin.de

Projektdurchführung:
Schulpsychologisches Beratungszentrum Reinickendorf, Antje Ipsen-Wittenbecher (Projektleitung), Oraniendamm 40-43, 13469 Berlin, Tel. (030) 41924837, E-Mail: Antje.Ipsen-Wittenbecher@senbjs.verwalt-berlin.de
Projektbeginn 01.08.1999
Projektende 31.07.2004
Beteiligte Bundesländer Berlin
Letzte Änderung am 01.01.1997
Ist Teilprojekt von: Qualitätsverbesserung in Schulen und Schulsystemen

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)