Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Was wir wollen, bekommen wir auch hin

[Die Website des abgeschlossenen Projekts wurde in der Zwischenzeit abgeschaltet. Der Nachweis des Innovationsportals kann damit leider nicht mehr auf eine Internetpräsenz verweisen.]

Ziel war es, junge Menschen dabei zu unterstützen, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und sich für die Gemeinschaft zu engagieren.
Im Mittelpunkt standen reale Aufgaben, die durch die Jugendlichen selbst identifiziert und unter Beteiligung von kommunalen Verantwortungsträgern, Lehrern und Vereinen in Angriff genommen wurden. In sehr unterschiedlichen Bereichen hatten die Jugendlichen in diesem Handlungsfeld die Möglichkeit, eigene Ideen und Vorhaben zu verwirklichen und dafür auch Partner zu gewinnen.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Unterstützung und Förderung ehrenamtlicher Arbeit von Jugendlichen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Ehrenamtliche Arbeit, Engagement, Gemeinde (Kommune), Gemeinschaft, Jugendlicher, Perspektive, Region, Soziales Engagement, Verantwortung, Zukunft,

Titel Was wir wollen, bekommen wir auch hin
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Bildungsbereich Erwachsenenbildung; Außerschulische Jugendbildung
Innovationsbereich Demokratie- und Werteerziehung, Gewaltprävention
Organisationsstruktur Projektträger und -förderer:
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), Alexanderplatz 6, 10178 Berlin, Tel. (01888) 555-0, E-Mail: info@bmfsfjservice.bund.de
Stiftung Demokratische Jugend, Koordinierungsstelle „Perspektiven für junge Menschen - gemeinsam gegen Abwanderung“, Heidemarie Rubart, Grünberger Straße 54, 10245 Berlin, Tel. (030) 200789–40, E-Mail: h.rubart@jugendstiftung.org
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), Wilke Ziemann (Programmabteilung), Tempelhofer Ufer 11 10963 Berlin, Tel. (030) 257676–31, E-Mail: wilke.ziemann@dkjs.de

Projektdurchführung:
Stiftung Demokratische Jugend, Zentralstelle, Ute Seckendorf (Projektleitung), Grünberger Str. 54, 10245 Berlin, Tel. (030) 200789-61, E-Mail: u.seckendorf@beratungsnetzwerke.de
Projektbeginn 30.11.2002
Projektende 31.12.2004
Beteiligte Bundesländer Berlin; Brandenburg; Mecklenburg-Vorpommern; Sachsen; Sachsen-Anhalt; Thüringen
Letzte Änderung am 01.01.1997
Ist Teilprojekt von: wir ... hier und jetzt

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)