Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
SINUS Schleswig-Holstein: Bearbeitung von Modulen unterrichtsbezogener Maßnahmen

http://sinus.lernnetz.de/content/seite2.phpExterner Link

Im Länderprojekt wurde die Weiterentwicklung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts insgesamt optimiert.
In den zwei Schulsets des Landes Schleswig-Holstein wurde der gesamte mathematisch-naturwissenschaftliche Bereich einbezogen. Der Schwerpunkt des Vorhabens bezog sich auf die Klassenstufen 9 und 10 und auf die gymnasiale Oberstufe.
Die von den beteiligten Lehrkräften erarbeiteten und verwendeten Aufgaben zeichnen sich aus durch offene Problemsituationen, eine große Nähe zum Alltag der Schülerinnen und Schüler, das Zulassen mehrerer Lösungsvorschläge und das selbstständige Lösen in Einzel- oder Kleingruppenarbeit. Dadurch werden insgesamt die Kompetenzen von Schülern im selbständigen Bearbeiten von Aufgaben erhöht. Dies ermöglicht, den Lernprozess der Schülerinnen und Schüler detailliert und wesentlich professioneller zu beobachten als beim Frontalunterricht.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Optimierung von Lehr- und Lernprozessen im mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterricht zur Verbesserung der Schülerleistungen in diesen Fächern.

mehr/weniger
Schlagwörter

Mathematikunterricht, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Mathematisch-naturwissenschaftlicher Unterricht, Weiterentwicklung, Aufgabe, Lehrer, Schüler, Schülerleistung, Selbstständiges Lernen, Lernprozess, Kompetenz, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II,

Titel SINUS Schleswig-Holstein: Bearbeitung von Modulen unterrichtsbezogener Maßnahmen
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen A 6674
Bildungsbereich Sekundarbereich I; Sekundarbereich II
Innovationsbereich Lehr-/Lernprozesse
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Ministerium für Bildung und Frauen des Landes Schleswig-Holstein, ehemals Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, Brunswiker Straße 16-22, 24105 Kiel, Tel. (0431) 988-5700

Projektdurchführung:
Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen, Schleswig-Holstein (IQSH), Dr. Martin Lindner und Cornelia Rottmann (Sinus-Koordination Schleswig-Holstein), Schreberweg 5, 24119 Kronshagen bei Kiel, Tel. (0431) 5403-173, E-Mail: sinus-shh@iqsh.de
Projektbeginn 01.04.1998
Projektende 31.03.2003
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://blk.mat.uni-bayreuth.de/aktuell/db/26/Schleswig-Holstein.pdf
Beteiligte Bundesländer Schleswig-Holstein
Letzte Änderung am 01.01.1997
Ist Teilprojekt von: Steigerung der Effizienz des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)