Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
SINUS-Bayern: Bearbeitung von Modulen unterrichtsbezogener Maßnahmen

http://www.sinus-transfer.de/laender/bayern/allgemeine_informationen/erfahrungsbericht.htmlExterner Link

In der Eingangsphase des Länderprojekts haben in Mathematik und Biologie schwerpunktmäßig die Jahrgangsstufen 5, 7, und 9, in Physik und Chemie die Jahrgansstufen 8 (nur Physik), 9 und 10 teilgenommen.
Als Schwerpunkte wurde die Weiterentwicklung der Aufgabenkultur im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht, das naturwissenschaftliche Arbeiten, das erfahrbar machen von Kompetenzzuwachs, das kumulative Lernen und die Qualitätssicherung innerhalb der Schule und Entwicklung schulübergreifender Standards bearbeitet.
Neben diesen unterrichtsbezogenen Maßnahmen wurden die Bereiche Maßnahmen zur Steigerung der Sichtbarkeit, Akzeptanz und Wertschätzung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts innerhalb und außerhalb der Schule sowie stützende Entwicklungsmaßnahmen übergreifend behandelt. Ergänzend wurden bei der Erarbeitung des Lehrplans für die Grundschule bereits Folgerungen aus TIMSS sowie das Prinzip des kumulativen Lernens bereits in der Grundschule bedacht. Bei der Entwicklung eines neuen Lehrplans für den Grundkurs Mathematik wurden Überlegungen zu einem eigenständigen Curriculum angestellt.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Optimierung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts zur Verbesserung der Leistungen der Schülerinnen und Schüler in der Sekundarstufe I.

mehr/weniger
Schlagwörter

Mathematik, Physik, Chemie, Kompetenzentwicklung, Kompetenz, Kumulatives Lernen, Qualitätssicherung, Lehrplan, Curriculum, Schüler, Schülerleistung, Schule, Grundschule, Standard, Sekundarstufe I, Aufgabe, Weiterentwicklung, Mathematikunterricht, Naturwis,

Titel SINUS-Bayern: Bearbeitung von Modulen unterrichtsbezogener Maßnahmen
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen A 6674
Bildungsbereich Sekundarbereich I; Sekundarbereich II
Innovationsbereich Lehr-/Lernprozesse
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Salvatorstraße 2, 80333 München, Tel. (089) 2186-0, E-Mail: poststelle@stmuk.bayern.de

Projektdurchführung:
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB), Christoph Hammer (Ansprechpartner), Schellingstraße 155, 80797 München, Tel. (089) 2170-2164, E-Mail: ch.hammer@isb.bayern.de
Projektbeginn 01.04.1998
Projektende 31.03.2003
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://blk.mat.uni-bayreuth.de/aktuell/db/26/Bayern.pdf
http://www.isb.bayern.de/isb/download.aspx?DownloadFileID=d24558459a72d1d5d7a6fd08dd275235
Beteiligte Bundesländer Bayern
Letzte Änderung am 01.01.1997
Ist Teilprojekt von: Steigerung der Effizienz des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)