Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
SINUS-Transfer-Grundschule Rheinland-Pfalz: Weiterentwicklung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts an Grundschulen in Rheinland-Pfalz

http://grundschule.bildung-rp.de/projekte/sinus-an-grundschulen-sgs/archiv-sinus-transfer/projektbeschreibung.htmlExterner Link

Das rheinland-pfälzische Länderprojekt zielt auf die Herausarbeitung von Qualitätsprofilen von Grundschulunterricht allgemein und den Transfer in die konkrete fachspezifische Unterrichtspraxis auf der Basis des Teilrahmenplans Mathematik und des diesem Teilrahmenplan zu Grunde liegenden Rahmenplans Grundschule.
Grundbedingungen des Entwicklungsprozesses werden sein:
- Orientierung an den landesspezifischen Gegebenheiten zur Qualitätsentwicklung in der Primarstufe (Qualitätsprogramme, Standards/Mathematik, Ergebnisse von „Vergleichsarbeiten in der Grundschule (VERA)“, Rahmenplan Grundschule, Teilrahmenplan Mathematik, Teilrahmenplan Sachunterricht);
- Schwerpunktsetzungen im naturwissenschaftlichen Lernbereich im Zusammenhang mit dem Entwicklungsprozess zum Teilrahmenplan Sachunterricht;
- Orientierung der Arbeit innerhalb der genannten Module vor dem Hintergrund zunehmender Heterogenität im Lern- und Leistungsverhalten von Grundschulkindern.
- Entwicklung von unterrichtlichen Handlungskompetenzen innerhalb des Kollegiums;
- Einführung und Erprobung geeigneter Verfahren innerhalb der genannten Stufen.
Insbesondere sind die Schwerpunkte des Länderprojekts folgende:
- Beschreibung mathematischer und naturwissenschaftlicher Leistungsprofile in den entsprechenden Lernbereichen im Konsens mit den Standards für Mathematik;
- Optimierung grundschuladäquater Wissens- und Kompetenzentwicklung;
- Beschreibung der Lernkompetenzen im mathematischen und naturwissenschaftlichen Lernbereich;
- Beschreibung der erforderlichen methodisch-instrumentellen Schlüsselkompetenzen in grundschulspezifischen Lehr- und Lernprozessen;
- Entwicklung bzw. Weiterentwicklung geeigneter Arbeitsformen angesichts zunehmender heterogener Lern- und Leistungsvoraussetzungen in den Lerngruppen;
- Erkennen und Fördern besonderer Begabungen im mathematischen und naturwissenschaftlichen Lernbereich;
- Einbeziehen von neuen Erkenntnissen und Erfahrungen aus dem rheinland-pfälzischen Projekt „Erkennen und Fördern hochbegabter Kinder in der Grundschule“;
- Anregungen für die Fort- und Weiterbildungsangebote für Lehrkräfte in den mathematischen und naturwissenschaftlichen Lernbereichen;
- Vorschläge zur Vermeidung von Brüchen bei Übergängen (Elementarbereich/Primarbereich/Sekundarbereich);
- Entwicklung von Diagnosekompetenzen gegenüber Auffälligkeiten im Lernverhalten von Kindern;
- Erzeugung eines innerschulischen Kooperations- und Evaluationsklimas;
- Einrichtung regionaler Schulnetze;
- Unterstützung der Zusammenarbeit an den Schulen und in den regionalen Netzwerken durch Koordinatorinnen und Koordinatoren;
- Bereitstellen von Handreichungen, Materialien, Fortbildungs- und Beratungsangeboten durch das Pädagogisches Zentrum unter Einbeziehung weiterer Einrichtungen, insbesondere der Lehrerfort- und -weiterbildung, ILF und IFB, Nutzung der ILF-Erfahrungen aus SINUS für die Sekundarstufe I.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Optimierung von Lehr- und Lernprozessen im mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterricht an Grundschulen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Lernverhalten, Auffälligkeit, Kooperation, Netzwerk, Region, Leistungsprofil, Standard, Diagnose, Übergang Primarstufe - Sekundarstufe I, Übergang Vorschulstufe - Primarstufe, Begabtenförderung, Lernvoraussetzungen, Lernbereich, Mathematik, Schlüsselquali,

Titel SINUS-Transfer-Grundschule Rheinland-Pfalz: Weiterentwicklung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts an Grundschulen in Rheinland-Pfalz
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen ZB 1904
Bildungsbereich Primarbereich
Innovationsbereich Lehr-/Lernprozesse
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, Hans-Josef Dormann, Mittlere Bleiche 61, 55116 Mainz, Tel. (06131) 16-4551, E-Mail: poststelle@mbwjk.rlp.de

Projektdurchführung:
Pädagogisches Zentrum des Landes Rheinland-Pfalz (PZ), Barbara Rütz (Projektrealisation/Geschäftsführung), Europaplatz 7–9, 55543 Bad Kreuznach, Tel. (0671) 84088-57, E-Mail: Ruetz@pz.bildung-rp.de
Grundschule Göllheim, Heike Wadehn (Landeskoordination), Jahnstraße 1, 67307 Göllheim, Tel. (06351) 12 25 70, E-Mail: gsg@vg-goellheim.de
Projektbeginn 01.02.2005
Projektende 31.07.2009
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://www.sinus-transfer.de/fileadmin/MaterialienIPN/RP_EinladungNov05.pdf
http://www.sinus-transfer.de/fileadmin/MaterialienIPN/Bericht_2._Landestagung1.doc
Beteiligte Bundesländer Rheinland-Pfalz
Letzte Änderung am 01.01.1997
Ist Teilprojekt von: SINUS-Transfer Grundschule

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)