Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
SINUS-Transfer-Grundschule Hamburg: Weiterentwicklung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts an Grundschulen in Hamburg

http://www.sinus-transfer-grundschule.de/index.php?id=805Externer Link

In enger Abstimmung mit dem Hamburger Grundschulprojekt „PriMa“ (Kinder der Primarstufe auf unterschiedlichen Wegen zur Mathematik), das u.a. eine intensive fachdidaktische und methodische Fortbildung Hamburger Grundschullehrkräfte vorsieht, sollen die Lehrkräfte der Netzwerkschulen gemeinsam ihren Mathematikunterricht weiterentwickeln, neue Ansätze und Unterrichtsideen erproben, Erfahrungen austauschen und reflektieren sowie die sich daraus ergebenden Konsequenzen für ihren weiteren Unterricht nutzen.
Dies sollte auch unter dem Aspekt der besonderen Lernvoraussetzungen und Lernbedingungen der Schülerinnen und Schüler einer Schule betrachtet werden. Insbesondere nehmen an dem Projekt Grundschulen teil, die sich laut eigenem Schulprogramm bereits Ziele setzen, die eine hohe Affinität zu jenen des SINUS-Programms haben.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Optimierung der Lehr- und Lernprozesse des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts in der Grundschule.

mehr/weniger
Schlagwörter

Grundschule, Mathematisch-naturwissenschaftlicher Unterricht, Mathematikunterricht, Lehr-Lern-Prozess, Fortbildung, Lehrer, Unterrichtsentwurf, Weiterentwicklung, Erfahrungsaustausch, Kooperation, Lernvoraussetzungen, Lernbedingungen, Netzwerk,

Titel SINUS-Transfer-Grundschule Hamburg: Weiterentwicklung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts an Grundschulen in Hamburg
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Bildungsbereich Primarbereich
Innovationsbereich Lehr-/Lernprozesse
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Behörde für Bildung und Sport, Hamburger Straße 31, 22083 Hamburg, Tel. (040) 42863-0

ProjektdurchfĂĽhrung:
Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI), Willi Heinsohn (Landeskoordination), Krönenbarg 16 B, 21077 Hamburg, Tel. (040) 4800705, E-Mail: williheinsohn@t-online.de
Projektbeginn 01.08.2004
Projektende 31.07.2009
Letzte Ă„nderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)