Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
ENTIMON - gemeinsam gegen Gewalt und Rechtsextremismus

http://www.entimon.deExterner Link

Im Mittelpunkt des Programms steht die Einübung von Toleranz durch die Entwicklung und Stärkung der Fähigkeit, Offenheit für Fremde und die Vielfalt kultureller, ethnischer und religiöser Überzeugungen und Lebensformen zu verbinden mit dem Eintreten für die Verfassung und für Menschenrechte.
Dies beinhaltet auch die UnterstĂĽtzung der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in die Gesellschaft.
Ein weiteres Ziel von „ENTIMON“ ist die Förderung der Bereitschaft, sich gegen Gewalt, Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus zu wenden und Minderheiten zu schützen. Dazu gehört auch die aktive Förderung einer demokratischen Kultur, die von Zivilcourage und der Bereitschaft, sich für Aufgaben des Gemeinwesens zu engagieren sowie Interessengegensätze und Konflikte demokratisch zu bewältigen, getragen wird.
Ein weiteres zentrales Element von „ENTIMON“ ist die Vermittlung einer verlässlichen politischen Grundbildung.
Das innovative Potenzial des Programms liegt in der Förderung der Demokratieerziehung und interkultureller Bildung und der Entwicklung zivilgesellschaftlichen Engagements.

mehr/weniger
Schlagwörter

Zivilcourage, Toleranz, Konflikt, Politische Bildung, Demokratische Erziehung, Offenheit, Fremder, Vielfalt, Integration, Migrant, Gewalt, Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus, Interkulturelle Bildung, Engagement, Grundbildung,

Titel ENTIMON - gemeinsam gegen Gewalt und Rechtsextremismus
Kurztitel ENTIMON
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Bildungsbereich Sekundarbereich I; Sekundarbereich II; AuĂźerschulische Jugendbildung
Innovationsbereich Interkulturelle Bildung; Demokratie- und Werteerziehung, Gewaltprävention
Organisationsstruktur Projektförderung:
Bundesministerium fĂĽr Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), Referat 501, Alexanderplatz 6, 10178 Berlin, Tel. (01888) 555-0, E-Mail: 501@bmfsfj.bund.de

ProjektdurchfĂĽhrung:
Gesellschaft fĂĽr soziale Unternehmensberatung (gsub) mbH, Servicestelle entimon, Andrea Keppke (Projektleitung), Oranienburger StraĂźe 65, 10117 Berlin, Tel. (030) 28409-306, E-Mail: andrea.keppke@gsub.de
Ralph Döring (Öffentlichkeitsarbeit), Tel. (030) 28409-417, E-Mail: ralph.doering@gsub.de

Wissenschaftliche Begleitung:
Deutsches Jugendinstitut e.V. (DJI), Außenstelle Halle, Susanne Klingelhöfer (Projektleitung), Franckeplatz 1, Haus 12/13, 06110 Halle, Tel. (0345) 68178-28, E-Mail: klingelhoefer@dji.de>klingelhoefer@dji.de

Die Umsetzung des Programms wird von einem Programmbeirat begleitet.
Projektbeginn 30.11.2001
Projektende 30.11.2005
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://www.dji.de/cgi-bin/projekte/output.php?projekt=188&Jump1=RECHTS&Jump2=L1&EXTRALIT=Schriften+zum+Projekt
http://www.entimon.de
Letzte Ă„nderung am 01.01.1997
Siehe auch: Programme
Ist Teilprojekt von: Jugend fĂĽr Toleranz und Demokratie - gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)