Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
SWA Hamburg/Schleswig-Holstein: Erweiterte Berufsorientierung im System Schule

Die Homepage des abgeschlossenen Projekts wurde in der Zwischenzeit abgeschaltet. Der Nachweis des Innovationsportals kann damit leider nicht mehr auf eine Internetpräsenz verweisen.

Ziel des Projekts ist es, die Berufsorientierung noch stärker in der Organisation Schule zu verankern.
Schüler, Lehrer und die Schulleitung werden in die Umsetzung einer erweiterten Berufsorientierung systematisch eingebunden. Neben Lehrerbetriebspraktika sollen standortbezogene Curricula in der Berufsorientierung zu einer Implementierung führen.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Entwicklung der Berufsorientierung in der Schule durch die Qualifizierung von Lehrkräften.

mehr/weniger
Schlagwörter

Hamburg, Schleswig-Holstein;, Berufsorientierung, Schule, Konzept, Curriculum, Qualifizierung, Lehrer, Schulleitung, Schulentwicklung,

Titel SWA Hamburg/Schleswig-Holstein: Erweiterte Berufsorientierung im System Schule
Kurztitel EBISS
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund; Hamburg; Schleswig-Holstein; Sonstiger Träger
Bildungsbereich Sekundarbereich I
Innovationsbereich Lehr-/Lernprozesse; Kompetenzentwicklung pädagogischen Personals
Organisationsstruktur Projektförderung:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Heinemannstr. 2, 53175 Bonn, Tel. (01888) 57-0, E-Mail: bmbf@bmbf.de
Behörde für Bildung und Sport, Hamburger Straße 31, 22083 Hamburg, Tel. (040) 42863-0
Ministerium für Bildung und Frauen des Landes Schleswig-Holstein, ehemals Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, Brunswiker Straße 16-22, 24105 Kiel, Tel. (0431) 988-5700
Europäische Union, Europäischer Sozialfonds

Projektleitung:
Dr. Alfred Lumpe, Behörde für Bildung und Sport (Hamburg), Tel. (040) 42863-2121, E-Mail: alfred.lumpe@bbs.hamburg.de
Rainer Simon, Ministerium für Bildung und Frauen des Landes Schleswig-Holstein, Tel. (0431) 988-2501, E-Mail: rainer.simon@mbf.landsh.de
Projektkoordination:
Roland Stolze (Hamburg), Tel. (040) 42863-2708, E-Mail: roland.stolze@bbs.hamburg.de
Mechthild Winkelhahn (Schleswig-Holstein), Tel. (0431) 988-2469, E-Mail: mechthild.winkelhahn@mbf.landsh.de

Die Federführung hat das Bundesland Schleswig-Holstein.
Projektbeginn 01.09.2001
Projektende 28.02.2004
Beteiligte Bundesländer Hamburg; Schleswig-Holstein
Letzte Änderung am 01.01.1997
Siehe auch: Schleswig-Holstein: Projektkooperationen zwischen Schule und Wirtschaft
Ist Teilprojekt von: Schule-Wirtschaft/Arbeitsleben

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)