Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Alle da?! – Für Vielfalt in der kulturellen Bildung in Baden-Württemberg

https://www.lkjbw.de/inklusion-fortbildung/alle-da/?L=0Externer Link

Mit dem Programm "Alle da?! – Für Vielfalt in der kulturellen Bildung in Baden-Württemberg" werden inklusive kulturelle Projekte gefördert und haupt- und ehrenamtliche Akteurinnen und Akteure aller kulturellen Sparten in inklusiven Arbeitsweisen ausgebildet.

Inklusion ist ein Menschenrecht und steht für die Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben, unabhängig von ihrer sozialen oder ethnischen Herkunft sowie von ihren körperlichen oder geistigen Fähigkeiten.
Auch die Akteure der kulturellen Bildung sehen sich dem Prinzip der Inklusion verpflichtet, dennoch ist sie noch keineswegs überall selbstverständlich.

"Alle da?!" richtet sich an inklusiv arbeitende Gruppen mit Teilnehmern zwischen 6 und 25 Jahren, die ein inklusives künstlerisches Projekt durchführen wollen, und an haupt- und ehrenamtliche Akteure der kulturellen Bildung, die inklusiv arbeiten und sich dazu im Vorfeld weiterbilden möchten.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in Förderung des Prinzips der Inklusion in der kulturellen Bildung.

mehr/weniger
Schlagwörter

Baden-Württemberg, Bildende Kunst, Fortbildung, Inklusion, Jugendlicher, Junger Erwachsener, Kind, Kooperation, Kulturelle Bildung, Künstler, Literatur, Musik, Projekt, Theater, Unterstützung, Zirkus, Teilhabe,

Titel Alle da?! – Für Vielfalt in der kulturellen Bildung in Baden-Württemberg
Kurztitel Alle da?!
Projekttyp Sonstige Projekte
Projekt wird gefördert durch Sonstiger Träger
Bildungsbereich Außerschulische Jugendbildung
Innovationsbereich Förderung von Bildungsbenachteiligten; Bildungsnetzwerke; Kompetenzentwicklung pädagogischen Personals
Organisationsstruktur Projektförderung:
Aktion Mensch, Bonn

Projektleitung:
Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Baden-Württemberg e. V. (LKJ), Rosenbergstr. 50, 70176 Stuttgart, E-Mail: medien@lkjbw.de
Projektbeginn 30.11.2016
Projektende
Letzte Änderung am

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)