Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
E-Learning in der dualen Berufsausbildung zum technischen Produktdesigner

https://www.qualifizierungdigital.de/de/projektdatenbank-27.php?D=40&F=0&M=445&T=1Externer Link

Das Vorhaben “E-Learning in der dualen Berufsausbildung” will dazu beitragen, dass die Qualität dualer Ausbildungsgänge in der Druckbranche optimiert wird. Dazu wird ein Blended-Learning-Konzept für die Ausbildung technischer Produktdesigner entwickelt, erprobt und evaluiert.

Das Konzept soll die Lehrenden entlasten, damit diese mehr Zeit haben, um in den Präsenzphasen individuell auf die Auszubildenden einzugehen. Die Lernenden können an lernortübergreifenden Projekten arbeiten und so praktische Aufgaben mit fachtheoretischen Inhalten verbinden. Das im Vorhaben entwickelte Portal "Dritter Lernort" wird Ausbildern, Berufsschullehrern und Auszubildenden wichtige Informationen zum Ausbildungsgang bieten sowie Handlungsempfehlungen und Projektvorschläge bündeln. Ziel des Vorhabens ist es auch, kleine und mittlere Unternehmen im systematischen Einsatz von Online-Lernszenarien zu Ausbildungszwecken zu unterstützen.

In der Pilotphase räumlich zunächst auf das Ruhrgebiet konzentriert, ist bereits jetzt geplant, das Vorhaben bundesweit auszuweiten und auf weitere Ausbildungsberufe zu übertragen. Von Beginn an sind Partner am Vorhaben beteiligt, die die nachhaltige Nutzung und Verbreitung der Projektergebnisse sichern.

Das Projekt und seine Verbundpartner werden im Rahmen der Förderrichtlinie „Stärkung der digitalen Medienkompetenz für eine zukunftsorientierte Medienbildung in der beruflichen Qualifizierung“ aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Das innovative Potenzial des Vorhabens liegt in der Anwendung von E-Learning in der dualen Berufsausbildung.

mehr/weniger
Schlagwörter

Ruhrgebiet, E-Learning, Duales Ausbildungssystem, Berufsausbildung, Blended Learning, Lernender, Lehrer, Lernort,

Titel E-Learning in der dualen Berufsausbildung zum technischen Produktdesigner
Kurztitel e2b
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Förderkennzeichen 01PF07054A
Bildungsbereich Berufliche Bildung
Innovationsbereich Lehr-/Lernprozesse; E-Learning; Modularisierung von Bildungsangeboten; Kooperation Bildung-Wirtschaft, Wissenstransfer; UnterstĂĽtzungssysteme
Organisationsstruktur Projektförderung:
Bundesministerium fĂĽr Bildung und Forschung (BMBF), Heinemannstr. 2, 53175 Bonn, Tel. 0228 99 57-0, E-Mail: information@bmbf.bund.de

Projektkoordination:
Technische Universität Dortmund, Fakultät für Maschinenbau, Prof. Dr. Bernd Künne, Leonhard-Euler-Str. 5, 44221 Dortmund, Tel. 0231 755-2602, E-Mail: bernd.kuenne@tu-dortmund.de

Projektpartner:
kajado GmbH, Agentur fĂĽr digitale Kommunikation, Katharina Rieland, Westfalendamm 78 44141 Dortmund, Tel. 0231 226184-10, E-Mail: k.rieland@kajado.de
Projektbeginn 01.08.2013
Projektende 31.03.2016
Letzte Ă„nderung am 18.11.2015

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)