Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Schulqualität Allgemeinbildung [ÖSTERREICH]

http://www.sqa.at/Externer Link

Die österreichische Initiative für pädagogische Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung im allgemeinbildenden Schulwesen versteht sich als organisatorischer Rahmen und Werkzeug für die handelnden Personen auf allen Ebenen des Schulsystems zur Optimierung der Qualität ihres Tuns und der Ergebnisse. Ziel ist die Weiterentwicklung des Lernens und Lehrens in Richtung Individualisierung und Kompetenzorientierung.
In einem koordinierten Zusammenspiel aller Ebenen des Schulsystems sollen durch das Projekt Entwicklungsprozesse etabliert werden, die in Form einer Aufwärtsspirale von der Bedürfnisformulierung und Ist-Stand-Analyse über Zielvereinbarungen, Umsetzungsmaßnahmen und Erfolgsüberprüfungen zu Konsequenzen und weiterführenden Vorhaben führen. Dabei soll es immer um konkrete, bedarfsorientierte Entwicklungsvorhaben gehen, welche die Schülerinnen und Schüler auch tatsächlich erreichen. Das Projekt soll dazu ermutigen, Gelungenes zu verstärken, vorhandene Gestaltungsmöglichkeiten auszuschöpfen und die Ergebnisverantwortung für das eigene Handeln stärker in den Blick zu rücken. Klärung der Rollen und Aufgaben, konsequente Wahrnehmung von Führungsfunktionen und Leadership, Partizipationsmöglichkeiten für alle Beteiligten und externe Unterstützungsangebote sind notwendige Voraussetzungen.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Verbesserung der Qualität im österreichischen allgemeinbildenden Schulwesen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Österreich, Qualitätsentwicklung, Qualitätssicherung, Schule, Schulsystem, Modellprojekt, Projekt, Modellprogramm,

Titel Schulqualität Allgemeinbildung [ÖSTERREICH]
Kurztitel SQA
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Sonstiger Träger
Bildungsbereich Primarbereich; Sekundarbereich I; Sekundarbereich II
Innovationsbereich Qualitätsmanagement, Evaluation
Organisationsstruktur Projektförderung:
Bundesministerium für Bildung und Frauen (vormals „Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur“/BMUKK), Minoritenplatz 5, 1014 Wien, Tel. +43 (0)1 53 120-0, E-Mail: ministerium@bmbf.gv.at

Projektleitung:
Bundesministerium für Bildung und Frauen, Leitung Abteilung I/4: Qualitätsentwicklung, Bildungsforschung, Edwin Radnitzky, 1014 Wien, Rosengasse 2–6, Tel. +43 (0)1 53120-4705, E-Mail: edwin.radnitzky@bmbf.at

Projektmanagement:
Bundesministerium für Bildung und Frauen, Sektion I, Anna Lasselsberger, 1014 Wien, Rosengasse 2–6, Tel. +43 (0)1 53120-2528, E-Mail: anna.lasselsberger@bmbf.gv.at

Projektpartner:
Pädagogische Hochschule (PH) Wien; SQA-Geschäftsstelle, Monika Perkhofer-Czapek, 1100 Wien, Grenzackerstraße 18, E-Mail: info@sqa.at
Projektbeginn 01.09.2012
Projektende 31.08.2016
Letzte Änderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)