Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
kicken&lesen (Köln)

http://www.kickenundlesenkoeln.de/Externer Link

Ziel des Projekts ist es, durch eine Kombination aus Fußball- und Lesetraining die Lesekompetenz und damit die Leselust von Jungen zu fördern und zu steigern.
Kinder und Jugendliche, die gut und gerne lesen, haben bessere Chancen in unserem Bildungssystem, doch Lesen ist vor allem bei Jungen wenig verbreitet. Über den Zeitraum von einem Schuljahr werden Jungen der 5. Klasse an sechs Kölner Schulen und in zwei Einrichtungen der offenen Jugendarbeit begleitet und sportlich und spielerisch über den Fußball ans Lesen herangeführt. Sie lernen Lesen als eine lustbetonte Aktivität und als eine attraktive Kultur- und Medien-Praxis kennen, die keineswegs nur etwas für Mädchen ist. In Lese- und Fußball-Trainingseinheiten können Punkte gesammelt werden, so dass auch der Wettbewerbsgedanke bedient wird und zusätzlichen Anreiz liefert. Am Ende stehen ein Fußballtraining beim 1. FC Köln sowie ein Fußballturnier und ein Book Slam mit einer Prämierung der Teilnehmer im Rahmen eines Heimspiels des 1.FCs.
Das Projekt stärkt die Lese- und Sozialkompetenz und fördert Fairplay, Integration und soziales Miteinander. Es richtet sich vorrangig an Schulen und feste Gruppen.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der spielerischen Kombination von Sport und Bildung, indem die Fußball-Begeisterung von Jungen aufgegriffen und mit der für viele weniger attraktiven Beschäftigung des Lesens verbunden wird.

mehr/weniger
Schlagwörter

Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Leseförderung, Junge, Fußball, Modellversuch, Projekt, Modellprogramm,

Titel kicken&lesen (Köln)
Projekttyp Stiftungsprojekt
Projekt wird gefördert durch Sonstiger Träger
Bildungsbereich Sekundarbereich I; Außerschulische Jugendbildung
Innovationsbereich Grundbildung; Gender Mainstreaming
Organisationsstruktur Projektträger:
SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn, Ursula Schröter (Referentin für Kulturelle Bildung und Vermittlung), Im Mediapark 7, 50670 Köln, Tel. (0221) 888 95 109, E-Mail: schroeter@sk-kultur.de

Künstlerische Leitung, Gesamtkonzept, Inhaltliche Begleitung der Schulen:
Frank Maria Reifenberg (Autor)

Wissenschaftliche Begleitung:
Universität zu Köln, Philosophische Fakultät, Institut für Deutsche Literatur II, Lehrstuhl für Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik, Prof. Christine Garbe, Richard-Strauss-Str. 2, 50931 Köln, E-Mail: christine.garbe@uni-koeln.de

Kooperationspartner:
Stiftung 1. FC Köln, Franz-Kremer-Allee 1-3, 50937 Köln
Projektbeginn 30.11.2012
Projektende 01.01.1997
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://www.lesen-in-deutschland.de/html/content.php?object=journal&lid=1347
Letzte Änderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)