Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
peer3

http://www.peerhochdrei.deExterner Link

Im Rahmen des Vorhabens werden bundesweit Modellprojekte aus einem Mittelpool unterst√ľtzt, wodurch in zwei F√∂rderzeitr√§umen eine Auswahl von insgesamt ca. 20 innovativen Kleinprojekten, in denen neue Konzepte f√ľr Jugendarbeit im Netz entwickelt werden, gef√∂rdert werden kann. Ziel ist, Jugendlichen in konkreten Projekten Beteiligungsoptionen √ľber und mit Medien aufzuzeigen.
Die Qualifizierungsma√ünahmen, die sowohl online wie auch als Pr√§senz-Veranstaltungen an verschiedenen Orten im Bundesgebiet angeboten und durchgef√ľhrt werden, fokussieren darauf, medienbezogene partizipative Handlungsm√∂glichkeiten von Heranwachsenden zu erweitern, ein Netzwerk aktiver Fachkr√§fte zu kn√ľpfen und deren Fragen nach der eigenen Rolle und Aktionsm√∂glichkeiten in Medienprojekten Raum zu geben. √úber den ganzen Projektzeitraum hinweg wird die Arbeit auf einer Onlineplattform inhaltlich qualifiziert und vernetzt. Die Modellprojekte sowie die Qualifizierungsma√ünahmen werden jeweils wissenschaftlich begleitet. Ziel ist es, Gelingensfaktoren f√ľr die erfolgreiche Umsetzung von Peer-to-Peer-Konzepten und konkrete Handlungsempfehlungen zu erarbeiten. Im Zentrum steht dabei der Transfer von aktuellen medienpraktischen und wissenschaftlichen Erkenntnissen an p√§dagogische Fachkr√§fte: Aktuelle Ergebnisse werden systematisch und praxisnah aufbereitet und online zur Verf√ľgung gestellt. Diese Materialien (Texte, Videos etc.) werden in die Qualifizierungsma√ünahmen eingebunden und k√∂nnen von Interessierten frei genutzt werden. Die Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung flie√üen zudem in die Anpassung der Evaluationsinstrumente ein.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der F√∂rderung medienp√§dagogischer Kleinprojekte f√ľr Jugendliche sowie in der Durchf√ľhrung von Qualifizierungsma√ünahmen f√ľr p√§dagogische Fachkr√§fte.

mehr/weniger
Schlagwörter

Deutschland, Jugendarbeit, Internet, Medienarbeit, Medienpädagogik, Qualifizierung, Modellversuch, Projekt, Peer-to-peer, Modellprogramm,

Titel peer3
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Bildungsbereich Außerschulische Jugendbildung
Innovationsbereich Medienbildung
Organisationsstruktur Projektförderung:
Bundesministerium f√ľr Familien, Senioren, Frauen und Jugend

Projektleitung:
JFF ¬Ė Institut f√ľr Medienp√§dagogik in Forschung und Praxis, Pf√§lzer-Wald-Str. 64, 81539 M√ľnchen, Tel. (089) 68 98 90, E-Mail: peerhochdrei@jff.de

Kooperationspartner:
Dialog Internet;
medien+bildung.com;
mediale pfade;
Studienzentrum f√ľr evangelische Jugendarbeit in Josefstal e.V.
Projektbeginn 2012
Projektende 2014
Projektbezogene Ver√∂ffentlichungen/ Projektberichte http://www.jff.de/peerhochdrei/input-output/bericht-zur-1-foerderphase/‌
http://www.jff.de/peerhochdrei/wp-content/uploads/2014/02/‌expertise_peerhochdrei-foerdern_vernetzen_qualifizieren_2012.pdf
http://www.peerhochdrei.de/wp-content/uploads/2014/11/‌bros
Zuletzt geändert am 11.09.2017

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)