DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 1303

Formale Angaben:
Titel: Quereinstieg – Männer und Frauen in Kitas
Kurztitel: Quereinstieg
URL des Projektes: http://www.chance-quereinstieg.de/modellprogramm/modellprogramm-quereins tieg/
Projekttyp: Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch: Sonstiger Träger
Bund
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Das Modellprogramm "Quereinstieg - Männer und Frauen in Kitas" ist ein Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.
Es richtet sich an Kita-Träger und Fachschulen bzw. -akademien, die für Berufswechsler eine vergütete, erwachsenengerechte und geschlechtersensible Ausbildung zur Erzieherin bzw. zum Erzieher konzipieren, erproben oder verbessern wollen.

Es gibt eine beachtliche Anzahl von Frauen und Männern, die mitten im Berufsleben stehen, an einem Berufswechsel interessiert sind und sich zur/zum staatlich anerkannten Erzieher/-in ausbilden lassen möchten.
Die Interessierten verfügen überwiegend über langjährige Erfahrungen in einem anderen Beruf, haben aber in der Regel keine pädagogischen Berufsabschlüsse. Insbesondere auch die Zielgruppe der am Quereinstieg interessierten Männer soll im Rahmen des ESF-Modellprogramms angesprochen werden.

Teilnehmen können alle, die mindestens einen mittleren Schulabschluss oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss haben sowie eine abgeschlossene fachfremde Ausbildung oder eine gleichwertige Qualifikation vorweisen können.
Das Programm sieht dabei vor, dass die teilnehmenden Personen während der Ausbildung bereits in der Kindertageseinrichtung beschäftigt sind, in der auch der praktische Teil der Ausbildung absolviert wird.

Das innovative Potenzial des Modellprogramms liegt in der Entwicklung und Umsetzung einer vergüteten Ausbildungsform in Zusammenarbeit von Fachschulen/-akademien und Kitas.
Die Ausbildung soll dabei den besonderen Bedürfnissen berufserfahrener Erwachsener gerecht werden und diese grundsätzlich binnen drei Jahren zu vollqualifizierten staatlich anerkannten Erzieherinnen und Erziehern ausbilden.
Bildungsbereich: Elementarbereich
Innovationsbereich: Kompetenzentwicklung pädagogischen Personals
Bildungsnetzwerke
Strukturveränderung im Bildungswesen
Qualitätsmanagement, Evaluation
Gender Mainstreaming
Geographische Schlagwörter: Deutschland;
Schlagwörter aus dem Index: Kindertagesbetreuung; Kindertagesstätte; Kindergarten; Erzieher; Erzieherin; Berufserfahrung; Berufswechsel; Ausbildung;
Freie Schlagwörter: Kindertagespflege; Kindertageseinrichtung; Erzieherausbildung; Modellprogramm;
Organisationsstruktur: Projektförderung:
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Europäischer Sozialfonds

Projektträger:
Katholische Hochschule für Sozialwesen, Koordinationsstelle Chance Quereinstieg, Köpenicker Allee 39-57, 10318 Berlin, E-Mail: schulte@koordination-maennerinkitas.de
Projektbeginn: 01.06.2015
Projektende: 31.08.2020
Beteiligte Bundesländer: Schleswig-Holstein
Nordrhein-Westfalen
Hessen
Berlin
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte: http://www.bafza.de/aufgaben/esf-foerderprogramme/quereinstieg-maenner-u nd-frauen-in-kitas.html
Sonstige Angaben:

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz