DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 1271

Formale Angaben:
Titel: Job Coach für Menschen mit Behinderungen
URL des Projektes: http://ec.europa.eu/programmes/erasmus-plus/projects/eplus-project-detai ls-page/?nodeRef=workspace://SpacesStore/7a7122ee-ff52-4835-8bc6-3099bb0 04a5d
Projekttyp: EU-/internationales Projekt
Projekt wird gefördert durch: Sonstiger Träger
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines standardisierten europäischen Qualifizierungskonzepts für Fachkräfte im Bereich der Arbeits- und Berufsberatung ("Job Coaches") von Menschen mit Behinderungen.

Angesichts der aktuellen Problemlage - die Ausbildung bzw. Weiterbildung zum Job Coach für Menschen mit Behinderungen ist nicht europaweit anerkannt, es gibt keine verbindlich festgelegten Bedingungen für deren Förderfähigkeit und keine europäischen Normen für die Ausbildungsinhalte - verfolgt das Vorhaben folgende Teilziele:

Bewertung der unterschiedlichen Modelle und Verfahren in der Arbeit der Job Coaches, um ein europaweit gültiges Qualifikationsprofil in Form einer Kompetenzmatrix zu entwickeln;

Normung und Anerkennung vergleichbarer Kompetenzen und Fähigkeiten;

Gestaltung eines dem Europäischen Qualifikationsrahmen angepassten Qualifizierungskonzepts;

Schaffung eines gemeinsamen europäischen Kompetenzprofils;

Verbesserung der Mobilität der Job Coaches innerhalb des (europäischen) Arbeitsmarkts;

Ergänzung des Schulungskonzepts durch ein gänzlich neu entwickeltes Modul, das sich auf der Grundlage eines wissenschaftlichen Leitfadens mit den verschiedenen Arten von Behinderungen befasst;

Entwicklung eines Zertifikats für Job Coaches auf der Grundlage des Europäischen Qualifikationsrahmens.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Entwicklung eines standardisierten europäischen Qualifizierungskonzepts für Job Coaches für Menschen mit Behinderungen, um deren Integration in den Arbeitsmarkt langfristig und dauerhaft zu verbessern.
Bildungsbereich: Berufliche Bildung
Innovationsbereich: Kompetenzentwicklung pädagogischen Personals
Bildung im internationalen Kontext
Bildungsstandards, Kompetenzen, Tests
Förderung von Bildungsbenachteiligten
Geographische Schlagwörter: Europa; Deutschland; Frankreich; Niederlande; Nordirland; Polen;
Schlagwörter aus dem Index: Behinderter; Arbeitsmarkt; Beratung; Unterstützung; Coaching; Fachkraft; Qualifizierung; Normierung;
Organisationsstruktur: Projektförderung:
Europäische Kommission - Generaldirektion Bildung und Kultur (EAC) mit dem Programm ERASMUS+ für Bildung, Jugend und Sport

Projektkoordination:
Grone-Schulen Niedersachsen, Stadtkoppel 25, 21337 Lüneburg, Tel. (04131) 763211

Projektpartner:
Sieben Partnerorganisationen aus Deutschland, den Niederlanden, Polen, Frankreich und Nordirland
Projektbeginn: 01.09.2015
Projektende: 31.08.2018
Sonstige Angaben:
Letzte Änderung am: 2016-01-05

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz