DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 1200

Formale Angaben:
Titel: SINUS-Grundschule Berlin
URL des Projektes: http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/schulqualitaet/modellversuch e-schulversuche/sinus-grundschule-berlin/
Projekttyp: Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch: Berlin
Ist Nachfolger von: SINUS-Transfer-Grundschule Berlin: Weiterentwicklung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts an Grundschulen in Berlin
Ist Teilprojekt von: SINUS an Grundschulen - Weiterentwicklung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts an Grundschulen
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Seit dem Ende des bundesweiten Programms läuft SINUS-Grundschule in Berlin als landesinternes Vorhaben weiter und ist als assoziiertes Mitglied in das bundesweite Anschlussvorhaben „SINUS an Grundschulen“ eingebunden. Insgesamt arbeiten 60 Grund- und Sonderschulen aus allen Berliner Bezirken im Modellvorhaben mit.
Lehrkräfte arbeiten sowohl in ihrer Schule als auch schulübergreifend gemeinsam an der Entwicklung ihres mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts. Innerhalb einer Schule finden sich Teams von mindestens fünf Kollegen zur gemeinsamen fachlichen Arbeit zusammen. Für je zwölf Schulen gib es insgesamt fünf Schulsets als Netzwerke, die sich regelmäßig zur gemeinsamen Planung treffen und von einem Setkoordinator betreut werden.
Die Verbesserung der Unterrichtsqualität geschieht durch die Stärkung der fachlichen Kompetenz der Lehrkräfte, die Veränderung von Unterrichtsmethoden, den Einsatz neuer Aufgabenformate sowie der Entwicklung von kooperativen Strukturen zwischen den Lehrkräften. Es werden Verfahren zur Qualitätssicherung des Unterrichts eingeführt.
Die inhaltliche Arbeit orientiert sich an zehn Modulen. Sie dienen den Kollegen als Bezugsrahmen, um Probleme ihres eigenen Unterrichts zu identifizieren und Wege der Veränderung zu entwickeln. Dafür gibt es keine Standardlösungen, sondern die Kollegen müssen Lösungen finden, die der jeweiligen Situation der Schule angepasst sind. Zu jedem Modul liegt eine ausführliche Handreichung vor. Sie enthalten Beispiele und Ideen zur Weiterentwicklung des Unterrichts.
Das innovative Pontenzial des Projekts liegt in der Weiterentwicklung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts an Berliner Grundschulen.
Bildungsbereich: Sonderpädagogik
Primarbereich
Innovationsbereich: Lehr-/Lernprozesse
Qualitätsmanagement, Evaluation
Grundbildung
Geographische Schlagwörter: Berlin;
Schlagwörter aus dem Index: Grundschule; Sonderschule; Mathematisch-naturwissenschaftlicher Unterricht; Mathematikunterricht; Naturwissenschaftlicher Unterricht; Unterrichtsentwicklung; Unterrichtsqualität; Kooperation; Netzwerk; Modellversuch; Projekt;
Freie Schlagwörter: Lehrerkompetenz;
Organisationsstruktur: Projektförderung:
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft

Projektleitung:
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Kontakt: Anita Pfeng, Bernhard-Weiß-Str. 6, 10178 Berlin, Tel. (030) 90227-6711, E-Mail: anita.pfeng@senbjw.berlin.de
Projektbeginn: 01.08.2009
Projektende: 31.07.2013
Beteiligte Bundesländer: Berlin
Sonstige Angaben:

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz