DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 1151

Formale Angaben:
Titel: Musikalische Grundschule Bayern
URL des Projektes: http://www.musikalische-grundschule-bayern.de/
Projekttyp: Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch: Sonstiger Träger
Bayern
Ist Teilprojekt von: Musikalische Grundschule
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: Ziel des Projekts ist ein längerfristiger, ganzheitlicher Schulentwicklungsprozess hin zu einer methodisch und didaktisch lebendigen, musisch-phantasievollen Schule, einer gemeinsamen pädagogischen Arbeit des Kollegiums sowie einem verbesserten sozialen Miteinander. Im Unterschied zu Konzepten, die vor allem auf die Stärkung des Fachs Musik ausgerichtet sind, zielt die Musikalische Grundschule darauf, dass Musik in den Unterricht aller Fächer und in den gesamten Schulalltag hineinwirkt.
Um das Potenzial jedes Kindes zu entfalten und zugleich den gestiegenen Bildungsanforderungen zu begegnen, bietet sich die Musik als Medium und Motor an: Eigenes Musizieren und die aktive Auseinandersetzung mit Musik unterstützen die Entwicklung des sinnlichen, sprachlichen und motorischen Selbstausdrucks und damit die Persönlichkeitsentwicklung. Sie fördert soziale Beziehungen, begünstigt ein positives Klima und schlägt Brücken zu anderen Bildungsinhalten. So werden positive Lernerfahrungen unabhängig von Alter, Herkunft, Sprache und Entwicklungsstand möglich. Somit leistet das Projekt einen Beitrag zu Teilhabe und Chancengerechtigkeit. Besondere Schwerpunkte der Musikalischen Grundschule Bayern sind die Förderung der Integration von Kindern mit Migrationshintergrund, die Inklusion behinderter Schüler in den Regelunterricht sowie das Angebot musikpädagogischer Fortbildungen für Lehrkräfte ohne Musikstudium.
Jede Schule entwickelt ihr eigenes musikalisches Profil. Sogenannte Musikkoordinatorinnen und -koordinatoren nehmen im Verlauf von zwei Projektjahren an Fortbildungsmodulen teil, die sie darauf vorbereiten, den Entwicklungsprozess hin zur Musikalischen Grundschule in ihrem Kollegium anzustoßen und zu koordinieren. Sämtliche musikalischen Aktionen/Projekte werden in Verantwortung möglichst vieler Kolleginnen und Kollegen geplant und realisiert.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Förderung von Musik im Schulalltag und im Unterricht aller Fächer.
Bildungsbereich: Primarbereich
Innovationsbereich: Lehr-/Lernprozesse
Qualitätsmanagement, Evaluation
Geographische Schlagwörter: Bayern; Deutschland;
Schlagwörter aus dem Index: Grundschule; Musikerziehung; Musik; Lehrmethode; Schulalltag; Persönlichkeitsentwicklung; Integration; Inklusion; Schulentwicklung; Lehrerfortbildung; Kulturelle Bildung; Schulprofil; Schulprogramm;
Freie Schlagwörter: Schulklima;
Organisationsstruktur: Projektförderung:
Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst (ehemals Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus), Gisela Stückl, Referat IV.3 Aus- und Fortbildung der Lehrer, Fach- und Förderlehrer, Salvatorstraße 2, 80333 München, Tel. (089) 2186 2107, E-Mail: gisela.stueckl@stmuk.bayern.de, in Zusammenarbeit mit den Regierungen von Mittelfranken, Niederbayern und der Oberpfalz;
Bertelsmann Stiftung, Kerstin Große-Wöhrmann, Carl-Bertelsmann-Straße 256, 33311 Gütersloh, Tel. (05241) 81 -81 299, E-Mail: kerstin.grosse-woehrmann@bertelsmann-stiftung.de

Projektkoordination:
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Musikpädagogik – Musikalische Grundschule Bayern, Gudula Ostrop, Regensburger Straße 160, 90478 Nürnberg, Tel. (0911) 5302-134, E-Mail: gudula.ostrop@fau.de

Wissenschaftliche Begleitung:
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Prof. Wolfgang Pfeiffer, Regensburger Straße 160, 90478 Nürnberg, Tel. (0911) 5302-134, E-Mail: wolfgang.pfeiffer@fau.de
Projektbeginn: 01.08.2011
Projektende: 31.10.2015
Beteiligte Bundesländer: Bayern
Sonstige Angaben:

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz