DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

Innovative Projekte und Programme von Bund und Ländern zur Qualitätsentwicklung des Bildungssystems

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Vollanzeige von Datensatz 1047

Formale Angaben:
Titel: LegaKids
URL des Projektes: http://www.legakids.net/
Projekttyp: Sonstige Projekte
Projekt wird gefördert durch: Sonstiger Träger
Teilprojekte:
Inhaltliche Angaben:
Kurzbeschreibung: LegaKids ist ein Onlineprojekt, das sich an Kinder, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer und andere Interessierte richtet, die Hilfestellung zum Umgang mit und Informationen über Lese-Rechtschreibschwäche, Legasthenie oder Rechenschwäche suchen. Das Projekt hat es sich zur Aufgabe gemacht, mitzuhelfen ein eventuelles Handicap in den Bereichen Lesen, Schreiben und Rechnen frühzeitig zu erkennen, um so betroffene Kinder vor gravierenden Folgeerscheinungen zu bewahren; die Kinder über Geschichten und Hörspiele mit der zugrundeliegenden Problematik vertraut zu machen; vielfältige Übungen und Spiele anzubieten, die geeignet sind, verlorene Lern-, Lese- und Schreibfreude und den Spaß an Buchstaben oder Zahlen wieder zu finden; die betroffenen Kinder aus unverschuldeter Isolation zu lösen; eine Verringerung der Stigmatisierungen und Diffamierungen betroffener Kinder zu erreichen; es Lehren und Eltern zu erleichtern, sich in diese Kinder einzufühlen; das gesellschaftliche Bewusstsein für die Problematik zu erhöhen; daran mitzuwirken, geeignete Fördermaßnahmen für die betroffenen Kinder zu erhalten beziehungsweise einzurichten; Kindern und Eltern telefonisch oder per E-Mail Unterstützung zu gewähren; Eltern und Lehrern fundierte Informationen und Tipps zu geben; das Bewusstsein für die verschiedenen Dimensionen der „Legasthenie“ und „LRS“ bei Eltern, Lehrern und auch der gesamten Öffentlichkeit zu sensibilisieren.
Zu den mittelfristigen Zielen gehören die Früherkennung etwaiger Hinweise bereits im Kindergarten (u.a. durch die Verbreitung des Vorschulratgebers) und die Vertiefung der pädagogischen und psychologischen Unterstützung von Kindern und Eltern durch weitere qualifizierte Kräfte. Langfristige Ziele sind, dass in jeder Grundschule speziell für die Lese-Rechtschreibförderung ausgebildete Lehrer zur Verfügung stehen, dass die schulische Laufbahn der Kinder nicht mehr von der Benotung der Rechtschreibleistungen abhängig gemacht wird und dass nicht die „Defizite“ der Kinder im Vordergrund stehen, sondern ihre Fähigkeiten, Talente und Begabungen gefördert werden.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Förderung frühzeitiger Erkennung von Lese-Rechtschreib- und Rechenschwäche, im Einsatz gegen Isolation und Diskriminierung, in der Förderung von Lesefreude und Selbstvertrauen betroffener Kinder, in der Unterstützung der Vermittlung positiver schriftsprachlicher Erfahrung.
Bildungsbereich: Primarbereich
Innovationsbereich: E-Learning
Individuelle Förderung
Grundbildung
Geographische Schlagwörter: Deutschland
Schlagwörter aus dem Index: Schriftspracherwerb; Leseschwäche; Rechtschreibschwäche; Legasthenie; Leseschwaches Kind; Rechtschreibdiagnostik; Rechenschwäche; Modellprojekt; Projekt
Freie Schlagwörter: Lese-Rechtschreibschwäche; Modellprogramm; online
Organisationsstruktur: Projektträger/Projektleitung:
LegaKids, Britta Büchner und Michael Kortländer, Bothmerstraße 20, 80634 München, Tel. (089) 1301 3600, E-Mail: presse@legakids.de
Projektbeginn: 00.00.2006
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte: http://www.lesen-in-deutschland.de/html/content.php?object=journal&lid=1 276
Sonstige Angaben:

 

Barbara Ophoven
Jörg Muskatewitz