DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

06. 02. 2014

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Bildung + Innovation

Das Online-Magazin zum Thema Innovation und Qualitätsentwicklung im Bildungswesen

Umfangreich – übersichtlich – zielgruppenorientiert

Das Bildungsportal NRW

Bild

Das gut strukturierte Bildungsportal NRW informiert Schüler/innen, Eltern und Lehrkräfte über alles Wichtige rund um die Themen Schule und Weiterbildung in zielgruppenorientierten Rubriken. Ergänzt wird das Angebot durch einen umfassenden Schlagwortkatalog.



Das Bildungsportal des Landes Nordrhein-Westfalen – zuständig ist das Landesschulministerium – präsentiert sich ausgesprochen anwenderfreundlich in einer neuen Gestaltung. Auf der Startseite des gut strukturierten Portals erscheinen aktuelle Nachrichten und Hinweise auf interessante Themen. Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen finden speziell für sie aufbereitete Materialien aus den Bereichen Schule und Weiterbildung in eigenen Rubriken. Zusätzlich liegen alle wichtigen und zentralen Inhalte aus diesen Bereichen unter Schlagwörtern sortiert vor. Zu Bildungsthemen, die im Zuständigkeitsbereich anderer Landesministerien liegen, wird auf der Startseite verlinkt. Dazu gehören die vorschulische Bildung, das Hochschulstudium, die Berufsausbildung im Betrieb und die Weiterbildung im Beruf. Das Bildungsportal ist zudem auch mit Screen Readern, speziellen Zeigeeinheiten und anderen Hilfsmitteln erlebbar; Basisinformationen werden in „Leichter Sprache“ bereitgestellt.

Das für das Bildungsportal NRW verantwortliche Schulministerium stellt sich auf der Seite „Das Ministerium“ vor. Als oberste Schulaufsichtsbehörde nimmt es für das Land die Schulaufsicht über das gesamte Schulwesen wahr. Bei rund 6.400 Schulen betrifft dies ca. 199.000 Lehrerinnen und Lehrer und 2,75 Millionen Schülerinnen und Schüler. Zu seinen Aufgaben gehören im Bereich Schule u.a. die Sicherung und Weiterentwicklung eines qualitativ hochwertigen, zukunftsgerichteten, international konkurrenzfähigen Bildungsangebotes sowie die Stärkung der Einrichtungen im Geschäftsbereich durch größere Selbstständigkeit und durch Einführung neuer Steuerungselemente.
Im Bereich Weiterbildung – allgemeine Weiterbildung, Arbeitnehmer-Weiterbildung und der zweite Bildungsweg – fördert das Schulministerium den Gedanken, lebensbegleitendes Lernen als Chance wie auch als persönliche und gesellschaftliche Herausforderung anzunehmen. Es unterstützt Bildung im Erwachsenenalter als Persönlichkeitsentfaltung und befähigt mehr Menschen dazu, sich gesellschaftlich zu engagieren und den Anforderungen der Lebens- und Erwerbswelt gerecht zu werden.

Informationen für Schülerinnen und Schüler
Welche Schule ist für mich die richtige, wie geht es nach der Schule weiter, oder wann sind die nächsten Ferien? Schülerinnen und Schüler bekommen in der gleichnamigen Rubrik Antworten auf viele Fragen und werden umfangreich über das Schulsystem, alle Schulformen, Abschlüsse und sämtliche Fächer informiert. Sie erfahren, an wen sie sich wenden müssen, wenn sie einen Schüleraustausch oder ein Schülerpraktikum absolvieren oder Schüler-Bafög beantragen möchten. Auch gibt es nützliche Tipps zur Berufs- und Studienorientierung sowie Rat und Hilfe, wenn sie persönliche Probleme haben oder gemobbt werden. Auf der Seite „Mitmachen“ finden sie zahlreiche Wettbewerbe, Aktionen, Projekte und Veranstaltungen, an denen sie sich beteiligen können.

Eltern erhalten einen Einblick ins Schulleben
Nordrhein-Westfalen ist mit rund 17,5 Millionen Einwohnern nicht nur das bevölkerungsreichste deutsche Bundesland, sondern hat mit insgesamt 2,75 Millionen auch die meisten Schülerinnen und Schüler. Damit deren Eltern verstehen, was Schule in NRW heißt, wie sie aufgebaut ist und funktioniert, gibt es auf dem Bildungsportal eine Rubrik speziell für sie. Auf der Seite „Schule in NRW“ erfahren sie alles Wissenswerte zur Einschulung, zur Sprachstandsfeststellung, zum Ganztag und zur Schulverpflegung. Sie erhalten einen Einblick ins „Schulleben“ und werden darüber informiert, wie sie sich selbst daran beteiligen können. Zusätzlich werden wichtige Termine, beispielsweise zu den Ferien, Prüfungen, Lernstandserhebungen, und diverse Veranstaltungen sowie Rechtliches über das Schulgesetz NRW bekannt gegeben. Außerdem enthält die Seite vielfältige Informationen für Eltern über Schulen und Schulämter, aber auch nützliche Adressen und Anlaufstellen, an die sie sich wenden können, wenn ihr Kind zum Beispiel an einer Lese- oder Rechtschreibschwäche leidet.

Tipps für Lehrerinnen und Lehrer
Lehrkraft zu sein, bedeutet jeden Tag eine verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen. Umso wichtiger ist es, dass Lehrer dabei nicht allein gelassen werden: In der Rubrik „Für Lehrerinnen und Lehrer“ finden sie alles Wesentliche rund um die Themen Lehrerausbildung, -einstellung, -versetzung und -fortbildung. Sie erfahren, wie man sich für das Amt des Schulleiters qualifizieren kann und welche Aufgaben zu dem Amt gehören. Sie lernen, wie sie Angebote der Demokratiepädagogik, der Gewalt- und Suchtprävention, der Berufsbildung oder die neuen Medien in ihren Unterricht einbinden können. Im Lehrplannavigator stehen die Kernlehrpläne zum Download bereit. Auch erhalten Lehrkräfte nützliche Tipps über Termine, Veranstaltungen und Programme, Rechtsvorschriften und Beratung. Geplant ist an den Schulen in NRW der vermehrte Einsatz von Schulverwaltungsassistenten. Indem Schulleitungen und Lehrkräfte von Verwaltungsaufgaben entlastet und Verwaltungsabläufe professionalisiert werden, sollen diese sich intensiver auf pädagogische Aufgaben und den Unterricht konzentrieren können. Damit erwartet das Schulministerium langfristig eine Verbesserung der Schulqualität.

Gut konzipierte Lern- und Bildungsmedien für die Unterrichtsvorbereitung aus dem Netz finden die Lehrerinnen und Lehrer bei learn:line NRW. Mit der Bildungssuchmaschine stellt die Medienberatung NRW eine zentrale Datenbank bereit, in der Lern- und Bildungsmedien verschiedenster Quellen über differenzierte Beschreibungen (Metadaten) gefunden werden können und zum direkten Download bereit stehen. Die learn:line NRW bietet eine stetig wachsende Zahl an qualitativen Bildungsinhalten – derzeit enthält der Datenpool über 14.000 Medieneinheiten –, die sich am konkreten Bedarf der Nutzerinnen und Nutzer orientieren, um so einen Beitrag zur Unterrichtsentwicklung zu leisten. Alle gefundenen Inhalte können umgehend genutzt werden, direkt online oder nach einem Download.

Alle Themen im Überblick
Zusätzlich werden im Bildungsportal alle Begriffe, die rund um Schule wichtig sind, erläutert. In der Rubrik „Themen“ findet man – untergliedert in die Unterpunkte „Schulsystem“, „Schulpolitik“, „Familie & Bildung“, „Schulentwicklung!“, „Recht“, „Internationales“, „Lehrkraft in NRW“, „Weiterbildung“, „Aus den Schulen“ und „Ministerium“ – alles Wichtige aus diesen Bereichen, übersichtlich unter zutreffenden Schlagwörtern dargestellt: Ob Unterricht, Prävention, Inklusion, individuelle Förderung, Bildungs- und Teilhabepaket, Bildungspartnerschaften, Auslandsschuldienst oder Referendariat – es gibt keine Frage, die unbeantwortet bleibt. Ergänzend gibt es interessante Portraits, Interviews und Erlebnisberichte „Aus den Schulen“.

Abgerundet wird das reichhaltige Angebot durch die Rubrik „Service“ mit einer Schuldatenbank, in der die Adressen aller nordrhein-westfälischen Schulen zu finden sind, mit einem Überblick über die zuständigen Bezirksregierungen, mit schulstatistischen Informationen und Tipps zu speziellen Angeboten wie dem Zentralabitur oder Lernstandserhebungen.








Autor(in): Petra Schraml
Kontakt zur Redaktion
Datum: 06.02.2014
© Innovationsportal

Die Übernahme von Artikeln und Interviews - auch auszugsweise und/oder bei Nennung der Quelle - ist nur nach Zustimmung der Online-Redaktion von Bildung + Innovation erlaubt.

Die Redaktion des Online-Magazins Bildung + Innovation arbeitet journalistisch frei und unabhängig. Die veröffentlichten Beiträge bilden u. a. auch interessante Einzelmeinungen zum Bildungsgeschehen ab; die darin zum Ausdruck gebrachte Meinung entspricht nicht notwendig der Meinung der Redaktion oder des DIPF.

Links zum Thema