DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

06. 06. 2012

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Bildung + Innovation

Das Online-Magazin zum Thema Innovation und Qualitätsentwicklung im Bildungswesen

„Wir sind auf dem richtigen Weg“

Dossier zum Berufsbildungsbericht 2012

Bild

Berufsbildungsbericht 2012

Auch in diesem Jahr hat sich die Ausbildungslage für junge Menschen weiter verbessert, belegt der aktuelle Berufsbildungsbericht 2012. Die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge ist weiter gestiegen, obwohl die außerbetriebliche Ausbildung im vergangenen Jahr bewusst zurückgefahren wurde. Bei den betrieblichen Ausbildungsverträgen gab es eine Steigerung von vier Prozent. „Wir sind mit unseren Maßnahmen auf dem richtigen Weg“, ist Bundesbildungsministerin Annette Schavan sicher. Ausgeruht werden darf sich auf den Zahlen aber nicht, betont sie. Nach wie vor gebe es zu viele Jugendliche, die noch keinen Ausbildungsplatz haben. Auch suchen viele Betriebe noch nach dem passenden Bewerber oder der passenden Bewerberin.

Im folgenden Dossier sind Dokumente, Pressemitteilungen und Stellungnahmen sowie Pressebeiträge zusammengestellt.


Dokumente
Pressemitteilungen und Stellungnahmen
Pressebeiträge


Dokumente

BMBF
Berufsbildungsbericht 2012


BMBF
Informationen zur Ausbildungslage
Zusammenfassung Berufsbildungsbericht 2012


BIBB
Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2012 (Vorversion)

 
BIBB
Tabellen und Schaubild zum Datenreport 2012 (Vorversion)


Pressemitteilungen und Stellungnahmen


BMBF, 09.05.2012
Berufsbildungsbericht 2012


BMBF, 09.05.2012
Ausbildungslage für junge Menschen hat sich weiter verbessert


Bundesregierung, 09.05.2012
Berufsbildungsbericht 2012


Bundesregierung, 09.05.2012
Staatsministerin Böhmer zum Berufsbildungsbericht 2012: „Migrantinnen dürfen nicht vom positiven Trend abgekoppelt werden“


BIBB, 09.05.2012
BIBB prognostiziert Verbesserung auf dem Ausbildungsstellenmarkt 2012


Bundesagentur für Arbeit
Verbesserte Ausbildungslage


DGB, 09.05.2012
Weniger Betriebe bilden aus – viele Unternehmen sind nicht ausbildungsreif


DGB, 09.05.2012
DGB-Expertise: Viele Betriebe nicht ausbildungsreif


DGB
Arbeitnehmer/innenstellungnahme zum Berufsbildungsbericht 2012


DGB Bezirk West
Berufsbildungsbericht 2012


DGB-Jugend, 08.05.2012
Bewerbermangel in schlechten Berufen


Zentralverband des Deutschen Handwerks
Berufsbildungsbericht 2012


Hannover IHK, 10.05.2012
Berufsbildungsbericht 2012: Zunehmende Schwierigkeiten, Ausbildungsstellen zu besetzen


IHK Regensburg, 11.05.2012
Berufsbildungsbericht 2012 erschienen


Gesellschaft für innovative Beschäftigungsbeförderung, 14.05.2012
Berufsbildungsbericht: Ausbildungslage für junge Menschen hat sich weiter verbessert


Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten, 09.05.2012
Rosenberger: "Bewerber kommen nur bei guter Ausbildung"


Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten, 09.05.2012
Jede Menge offene Lehrstellen


IG Metall, 11.05.2012
Bessere Chancen für Schulabgänger


Deutsches Verbände Forum, 09.05.2012
Berufsbildungsbericht: Gastgewerbe ist Spitzenreiter bei unbesetzten Stellen / Rosenberger: "Bewerber kommen nur bei guter Ausbildung"


Landesinnungsverband der Elektro- und Informationstechnik Schleswig-Holstein, 09.05.2012
Berufsbildungsbericht 2012


Verband Deutscher Privatschulen Landesverband Baden-Württemberg e.V., 18.05.2012
Berufsbildungsbericht: Außerbetriebliche Ausbildungen – Chancen für Jugendliche


Verband der Lehrerinnen und Lehrer an Wirtschaftsschulen Landesverband Niedersachsen, 07.05.2012
Berufsbildungsbericht: Betrieben droht Azubi-Mangel


CDU/CSU, 09.05.2012
Rupprecht/Schummer: Wir brauchen nicht nur Master, sondern auch Meister


CDU-Landesgruppe Hessen, 11.05.2012
Berufsbildungsbericht 2012 verabschiedet


SPD, 09.05.2012
Trotz optimistischer Zahlen – viele Jugendliche suchen vergeblich einen Ausbildungsplatz


Bündnis 90/Die Grünen, 09.05.2012
Kai Gehring: Schavan muss duale Ausbildung endlich zukunftsfest machen


Die Linke, 09.05.2012
Weiterhin ungelöste Probleme auf dem Ausbildungsmarkt


FDP, 09.05.2012
KAMP: Glänzende Aussichten am Ausbildungsmarkt – Zurückhaltung bei staatlichen Eingriffen


Ministerium für Arbeit und Soziales Sachsen-Anhalt, 15.05.2012
Minister Bischoff: Super-Ausbildungschancen / Weiterbildung als Schlüssel für Mitarbeiterqualität erkannt


Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, 09.05.2012
Berufsbildungsbericht 2012


Integrationsbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung, 10.05.2012
Martin Neumeyer: „Wirtschaft, hört die Potentiale“


Presse

bildungsSPIEGEL, 14.05.2012
Jährlicher Berufsbildungsbericht der Bundesregierung: "Ausbildungslage für junge Menschen hat sich weiter verbessert"


BRANDaktuell, 23.05.2012
Berufsbildungsbericht verabschiedet


Deutsche Handwerks Zeitung, 09.05.2012
Interview mit BIBB-Präsident Friedrich Hubert Esser: "Noch kein genereller Bewerbermangel"


Deutsche Handwerks Zeitung, 25.05.2012
Lehrlinge werden Mangelware


dpa, 09.05.2012
Berufsbildungsbericht 2012 im Kabinett


Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe, 09.05.2012
Berufsbildungsbericht der Bundesregierung: Die Ausbildungslage für junge Menschen hat sich weiter verbessert


FOCUS Online, 08.05.2012
Lehrstellensuche: Mehr Chancen bei selteneren Berufen


Manager Magazin, 06.05.2012
Bundesregierung warnt vor Azubimangel


MiGAZIN, 10.05.2012
Ausbildungslage für junge Migranten leicht besser – aber erheblicher Nachholbedarf


Reuters Deutschland, 08.05.2012
Regierung und DIHK warnen vor Lehrlingsmangel



RP online, 05.05.2012
Lehrlingsmangel verschärft sich drastisch


Spiegel online, 09.05.2012
Lehrlinge gesucht, Bewerber geparkt


Spiegel online, 05.05.2012
Betrieben droht Azubi-Mangel


Süddeutsche Zeitung, 09.05.2012
Beste Aussichten für Azubis


WDR, 09.05.2012
Leichter, eine Lehrstelle zu finden?

 

 

Autor(in): Petra Schraml
Kontakt zur Redaktion
Datum: 06.06.2012
© Innovationsportal

Die Übernahme von Artikeln und Interviews - auch auszugsweise und/oder bei Nennung der Quelle - ist nur nach Zustimmung der Online-Redaktion von Bildung + Innovation erlaubt.

Die Redaktion des Online-Magazins Bildung + Innovation arbeitet journalistisch frei und unabhängig. Die veröffentlichten Beiträge bilden u. a. auch interessante Einzelmeinungen zum Bildungsgeschehen ab; die darin zum Ausdruck gebrachte Meinung entspricht nicht notwendig der Meinung der Redaktion oder des DIPF.

Links zum Thema