DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

06. 12. 2007

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Bildung + Innovation

Das Online-Magazin zum Thema Innovation und Qualitätsentwicklung im Bildungswesen

PISA 2006: Tendenz positiv, aber…

Dossier zu PISA 2006

Bild

PISA-Logo

Im Abstand von drei Jahren erhalten seit dem Jahr 2000 im Rahmen von PISA (Programme for International Student Assessment) weltweit fünfzehnjährige Schülerinnen und Schüler Testaufgaben, die ihre Kompetenzen in den Bereichen Lesen, Mathematik und Naturwissenschaften erfassen.

Deutschland belegte 2006 Rang acht unter den OECD-Staaten. Damit erreichten deutsche Schülerinnen und Schüler erstmals in einem der drei regelmäßig getesteten Leistungsbereiche, den Naturwissenschaften, ein Leistungsniveau über dem OECD-Durchschnitt. Auch wenn die Streuung der Leistungen in Deutschland im internationalen Vergleich noch relativ groß ist, zeichnet sich im unteren und oberen Leistungsbereich gegenüber früheren Erhebungen ein etwas besseres Bild ab. Trotz Verbesserungen zeigen sich aber nach wie vor erhebliche Probleme beim großen Leistungsabstand zwischen den Jugendlichen sowie beim Einfluss der sozialen Herkunft auf die Leistungsentwicklung und die Bildungsbeteiligung, insbesondere bei Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund.

Im folgenden Dossier finden Sie eine Zusammenstellung von Dokumenten, Pressemitteilungen und Pressebeiträgen.


Dokumente und Pressemitteilungen

PISA 2006. Die Ergebnisse der dritten internationalen Vergleichsstudie. Zusammenfassung

BMBF/KMK
Deutschlands Schülerinnen und Schüler haben sich bei PISA 2006 verbessert - positiver Trend setzt sich fort.

BMBF
Ergebnisse der PISA 2006-Erhebung

OECD
PISA 2006 results

Bundesregierung
Positive Tendenzen bei Pisa 2006

DGB
PISA: Bildungserfolg muss unabhängig werden von sozialer Herkunft!

GEW
„Kultusminister müssen mehr Ehrgeiz entwickeln, um Chancengleichheit zu verbessern“

GEW
„Blick durch die rosarote Brille trübt Wahrnehmung der Fakten“

Bundesverband der Deutschen Industrie
PISA: Trendwende in der Schule erkennbar / Reformweg konsequent ausbauen

Deutscher Kulturrat
PISA hat sich zum Fetisch der Bildungspolitik entwickelt

Deutscher Lehrerverband
Lehrer freuen sich für ihre Schüler

Deutscher Philologenverband
Positiver Trend bei PISA 2006 bestätigt

OECD, Bildungsinternationale
PISA 2006: Pädagogik oder Politik

VBE
Deutschland erst am Anfang von Verbesserungen


Parteien

Bündnis 90/Die Grünen
Deutsches Schulsystem weiterhin sozial ungerecht

CDU/CSU
PISA-Studie zeigt deutliche Verbesserungen

FDP
Pisa zeigt: Wer gut sein will, muss früher anfangen

Die Linke
PISA: Grundlegende Schulreform endlich umsetzen

SPD
Deutschland muss besser werden – zum Jubel kein Anlass


Länder

Baden-Württemberg
Kultusminister Helmut Rau: "Es ist sehr erfreulich, dass PISA 2006 ähnlich wie IGLU vor einer Woche zeigt, dass im deutschen Bildungswesen kontinuierliche Fortschritte zu verzeichnen sind"

Bayern
Kultusminister Siegfried Schneider: Deutschland hat sich bei PISA 2006 verbessert

Bremen
PISA-Untersuchung stellt positiven Trend bei Naturwissenschaften fest

Hamburg
„Ein guter Schritt voran“

Hessen
Wolff: „Aufwärtstrend aus IGLU-Studie wird durch PISA klar bestätigt“ – „Integration und Förderung müssen weiter verstärkt vorangetrieben werden“

Mecklenburg-Vorpommern
Bildungsminister Tesch: IGLU- und PISA-Ergebnisse geben Kraft

Nordrhein-Westfalen
Sommer: "Alles in allem ein erfreulicher Trend - es geht aufwärts."

Rheinland-Pfalz
Ahnen: Chancengleichheit im Bildungssystem bleibt Herausforderung

Sachsen
Flath zur Pisa-Studie: Der Patient ist auf dem Weg der Besserung

Sachsen-Anhalt
Kultusminister Olbertz zu den jüngsten PISA-Ergebnissen „Anlass zu Freude, aber nicht zur Zufriedenheit“

Schleswig-Holstein
„Kontinuität und Weiterentwicklung“: Die wichtigsten Projekte in Schleswig-
Holstein nach PISA

Thüringen
Kultusminister Goebel: „Ergebnisse geben Grund zu Optimismus –
Qualitätsdebatte statt Strukturdebatte“


Interviews

Interview mit Pisa-Leiter Manfred Prenzel
„Wir haben einen Sprung nach vorn gemacht“. In: Der Tagesspiegel, 05.12.2007

Gespräch mit dem Leiter der deutschen Pisa-Studie, Manfred Prenzel
„Wir haben dazugelernt“. In: Die Zeit, 06.12.2007

Interview mit Bildungsforscherin Petra Stanat
Am härtesten trifft es die Migranten. In Spiegel Online, 06.12.2007


Pressebeiträge

FAZ, 05.12.2007
„Pisa“ lenkt ab: Die Schule ist überfordert

FAZ, 04.12.2007
Forscher sehen nur wenig Besserung in Deutschland

FAZ, 04.12.2007
In Lesen, Mathe und Motivation mittelmäßig

Financial Time Deutschland, 04.12.2007
Deutschland forscht

Financial Time Deutschland, 04.12.2007
Wie Deutschland bei Pisa abgeschnitten hat

FR-online, 04.12.2007
Fit in Naturwissenschaften

FR-online, 04.12.2007
Sorge über mangelnde Chancen für Migrantenkinder

Reuters Deutschland, 04.12.2007
Pisa-Studie löst Streit über deutsches Schulsystem aus

Spiegel Online, 05.12.2007
Normschüler aufs Gymnasium, Migranten ab in die Hauptschule

Spiegel Online, 04.12.2007
"Weltspitze bei Benachteiligung von Migranten"

Spiegel Online, 03.12.2007
Mr. Pisa gegen Mr. Pisa

Süddeutsche Zeitung, 04.12.2007
Kampf um die Deutungshoheit

Süddeutsche Zeitung, 04.12.2007
Opfer unfairer Attacken

Süddeutsche Zeitung, 03.12.2007
Pisa-Forscher machen Politik

Der Tagesspiegel, 06.12.2007
Mädchen und Mathe

Der Tagesspiegel, 05.12.2007
Pisa – eine Legende

Der Tagesspiegel, 04.12.2007
Das flexible Klassenzimmer

Der Tagesspiegel, 04.12.2007
Pisa-Studie jetzt auch für Studenten?

taz, 05.12.2007
Pisa hat einen kleinen, fröhlichen Bruder

Die Welt, 05.12.2007
Deutsche Schüler sind besser als ihr Pisa-Ruf

Die Zeit, 04.12.2007
Pisa: Gesamtnote: befriedigend - Chancengleichheit: mangelhaft

ZDF, 04.12.2007
PISA-Studie: Besser, aber nicht wirklich


Österreich

OÖNachrichten, 05.12.2007
Österreichs PISA-Zeugnis: Ein Fünfer für jeden dritten Schüler

ORF, 04.12.2007
Die PISA-Ergebnisse im Detail


Schweiz

NZZ Online, 06.12.2007
Topnoten für Schweizer Schüler in Mathematik

Tagesanzeiger.ch, 04.12.2007
Immigranten drücken auf die Pisa-Noten

Autor(in): Ursula Münch
Kontakt zur Redaktion
Datum: 06.12.2007
© Innovationsportal

Die Übernahme von Artikeln und Interviews - auch auszugsweise und/oder bei Nennung der Quelle - ist nur nach Zustimmung der Online-Redaktion von Bildung + Innovation erlaubt.

Die Redaktion des Online-Magazins Bildung + Innovation arbeitet journalistisch frei und unabhängig. Die veröffentlichten Beiträge bilden u. a. auch interessante Einzelmeinungen zum Bildungsgeschehen ab; die darin zum Ausdruck gebrachte Meinung entspricht nicht notwendig der Meinung der Redaktion oder des DIPF.