DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

19. 09. 2005

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Bildung + Innovation

Das Online-Magazin zum Thema Innovation und Qualitätsentwicklung im Bildungswesen

Trendwende in der Bildung?

Dossier zur OECD-Studie "Bildung auf einen Blick" 2005

Bild

OECD-Studie "Education at a Glance"

Jährlich veröffentlicht die OECD ihre Studie "Education at a Glance". Gibt es in Deutschland endlich eine Trendwende in Sachen Bildung? Der OECD-Bildungsexperte Andreas Schleicher meint ja, aber in vielen anderen Ländern gehe es deutlich schneller aufwärts. Weitere Meinungen und Reaktionen auf die neue Studie können Sie im folgenden Dossier nachlesen:


OECD und Hauptergebnisse

Presseerklärungen und Stellungnahmen
Reaktionen der Bundestagsfraktionen
Presseartikel
Rundfunk- und Fernsehbeiträge
Ausland

OECD und Hauptergebnisse

OECD
Education at a Glance 2005

OECD-Veröffentlichung "Bildung auf einen Blick".
Wesentliche Aussagen in der Ausgabe 2005

OECD Briefing Notes für DEUTSCHLAND


Presseerklärungen und Stellungnahmen

BMBF, KMK
Gemeinsame Presseerklärung

BMBF
Bulmahn: "Die Bildungschancen sind für alle in Deutschland so groß wie nie"

BDA
Arbeitgeberpräsident Hundt: OECD-Ergebnisse bestätigen bildungspolitische Forderungen der BDA - Bildung muss endlich vom Kopf auf die Füße gestellt werden

Deutscher Philologenverband
Deutschland gibt nach wie vor zu wenig für Bildung aus

GEW
GEW: "Deutschland braucht große Kraftanstrengung, um zu führendem Bildungsland zu werden"

VBE
VBE zum OECD-Report 2005: Bildungszugang von Anfang an sichern


Reaktionen der Bundestagsfraktionen

Bündnis 90 Die Grünen
Deutschland darf den Anschluss nicht verlieren!

CDU/CSU
OECD erkennt Bildungsverbesserungen an - kein Verdienst der Bundesregierung

FDP
In der Bildung fehlt es vor allem an Qualität

SPD
Neue OECD-Studie bestätigt unsere Bildungspolitik


Presseartikel

Berliner Zeitung, 14.09.2005
Pisa-Schock ist überwunden

Gute Aussichten für 15-Jährige


FAZ, 13.09.2005
Deutschland holt bei Bildung auf - trotzdem Nachholbedarf


Financial Times Deutschland, 13.09.2005
Stichwort: Der OECD-Bericht "Bildung auf einen Blick 2005"

Deutschlands Bildungssystem holt auf


Handelsblatt, 13.09.2005
Deutschland verliert bei Bildung an Boden


Junge Welt, 14.09.2005
OECD mit froher Botschaft


Kölner Stadtanzeiger, 14.09.2005
Positive Zeichen bei der Bildung

Deutschland holt bei Bildung auf


Reuters Deutschland, 13.09.2005
Deutschland fällt bei OECD-Bildungsvergleich zurück


Spiegel online, 13.09.2005
Und jährlich warnt die OECD


Süddeutsche Zeitung, 13.09.2005
An der Spitze fehlt's 

Süddeutsche Zeitung, 14.09.2005
Abschreckende Wirkung


Der Tagesspiegel, 14.09.2005
Deutschland lernt

Deutschlands Bildung holt zu langsam auf


Der Tagesspiegel, 13.09.2005
Mehr Hochschulabsolventen in Deutschland


TAZ, 15.09.2005
Vom Schock zum Skandal


Thüringer Allgemeine, 13.09.2005
Abschreckend. Selbst beim Aufholen fällt Deutschland zurück


Die Welt, 14.09.2005
Deutschlands Bildungssystem wird besser


Die Zeit, 15.09.2005
Besser, nicht gut


Rundfunk- und Fernsehbeiträge

Deutschlandfunk, 13.09.2005
Das deutsche Bild von der Bildung


SWR, 13.09.2005
OECD-Studie: Deutschland holt bei Uni-Absolventen auf


WDR 2, 14.09.2005
OECD-Studie zur Bildung: Deutschland hat zu schwerfällig auf "PISA" reagiert


ZDF, 13.09.2005
Bildungsstudie sieht Trendwende in Deutschland


Österreich und Schweiz

Kleine Zeitung, 13.09.2005
Bildung: Österreich international abgeschlagen


ORF, 13.09.2005
Österreich bleibt Nachzügler

Vorarlberg online, 13.09.2005
Österreichs "Bildungsquote" sinkt weiter


Nachrichten.ch, 13.09.2005
In der Schweiz bilden sich vor allem gut Ausgebildete weiter

Autor(in): Ursula Münch
Kontakt zur Redaktion
Datum: 19.09.2005
© Innovationsportal

Die Übernahme von Artikeln und Interviews - auch auszugsweise und/oder bei Nennung der Quelle - ist nur nach Zustimmung der Online-Redaktion von Bildung + Innovation erlaubt.

Die Redaktion des Online-Magazins Bildung + Innovation arbeitet journalistisch frei und unabhängig. Die veröffentlichten Beiträge bilden u. a. auch interessante Einzelmeinungen zum Bildungsgeschehen ab; die darin zum Ausdruck gebrachte Meinung entspricht nicht notwendig der Meinung der Redaktion oder des DIPF.

Mehr zum Thema in "Bildung + Innovation"

Links zum Thema