DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

08. 12. 2004

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Bildung + Innovation

Das Online-Magazin zum Thema Innovation und Qualitätsentwicklung im Bildungswesen

Schöne Bescherung: PISA II ist da

Deutschland kann wieder nach oben blicken - und bleibt doch nur Mittelmaß

Bild

PISA-Logo

Die Kultusminister, die Bundesbildungsministerin sowie Vertreterinnen und Vertreter von Verbänden und Institutionen streiten um die Interpretation der neuen PISA-Daten. Und nicht nur das: Auch die Diskussion um das dreigliedrige deutsche Schulsystem ist neu entbrannt. Bildung PLUS hat deshalb die Reaktionen in einem Dossier zusammengestellt


Dokumente
Pressemitteilungen und Stellungnahmen
Parteien
Kultusministerien
Interviews
Fernseh- und Rundfunkbeiträge
Presseartikel
Schweiz und Österreich

Dokumente

PISA 2003
Zusammenfassung der Ergebnisse des zweiten internationalen Vergleichs, Leibniz-Institut Pädagogik der Naturwissenschaften in Kiel (IPN)

Dokumentation Pisa-Konsortium
Kurzfassung der Ergebnisse

Pressemitteilungen und Stellungnahmen

BMBF
Ergebnisse der aktuellen PISA-Studie
Die neue PISA-Studie der OECD

KMK
Stellungnahme der KMK zu den Ergebnissen von PISA 2003 
Internationaler Vergleich

Deutscher Lehrerverband
"Unsere Schüler brauchen Ermutigung und keine Nörgelorgien!"
Lehrerverbandspräsident Kraus kritisiert PISA-Debatte als "völlig unpädagogisch".
"20 Prozent Problemschüler heißt: Hier haben Schulen eine Bring-Schuld, Schüler und deren Familien eine Hol-Schuld" 

Bundeselternrat
Bundeselternrat, Bundesschülerkonferenz und Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft erklären am 10.12.2004 anlässlich der Pisa-Studie 2003

Grundschulverband
PISA 2: Deutschland ist Weltspitze nur im Auslesen

DGB
Unsere Kinder haben eine bessere Bildung verdient

DIHK
"Lehrer müssen individuelles Fördern lernen!"
DIHK-Präsident Braun zu den Ergebnissen der Pisa-Studie

FiBS
PISA-Verbesserung sollte nicht überbewertet werden - Konsequente Reformen bringen

GEW
GEW: "Schulen sollen sich auf Weg zu integrativem System machen".
PISA zeigt: eine neue Bildungsunterschicht entsteht
GEW: "KMK gibt sich offenbar mit zweiter Liga zufrieden".
Bildungsgewerkschaft zur Vorstellung der PISA-Ergebnisse

Microsoft Deutschland
Microsoft Deutschland-Chef fordert mehr IT in den Schulen

VBE
Im Messen und Wiegen zugelegt. Beim Fördern und Fordern kein Durchbruch 


Parteien

Bündnis 90 Die Grünen
"Kinder besser als die Schulen"

CDU/CSU
Union will Schul-Probleme praxisnah lösen

CDU
PISA-Koordinator Schleicher irrt!

FDP
FLACH: PISA - das ewige Waterloo Deutschlands

PDS
Kultusminister verstoßen gegen Schulgesetze - PISA zeigt erneut soziale Spaltung der Schülerschaft in Deutschland. Erklärung von Peter Porsch

SPD
PISA 2003: Leichte Verbesserung - kein Grund zur Entwarnung


Kultusministerien

Bayern
Kultusministerin Monika Hohlmeier: Deutschland hat bei PISA aufgeholt - Signifikante Verbesserungen bei den Naturwissenschaften und Mathematik - "Ein Platz im internationalen Mittelfeld kann aber nicht zufrieden stellen"

Bayern
Bayerische Kultusministerin Hohlmeier weist Bulmahn-Kritik an gegliedertem Schulsystem scharf zurück - "Bewusste Missinterpretation der PISA-Studie"

Berlin
Böger: Zu den Ergebnissen von PISA II

Brandenburg
Bildungsminister Rupprecht: Eingeschlagenen Weg der schulischen Qualitätsentwicklung fortsetzen

Bremen
Lemke zu den Ergebnissen der PISA-Studie

Hamburg
Bildungssenatorin Dinges-Dierig zu PISA 2003: "PISA-2003-Ergebnisse sind Ansporn für unsere Schulpolitik der mutigen Veränderungen"

Hessen
Wolff: "Bulmahn streut den Menschen Sand in die Augen"
Strukturreform wird Leistungsfähigkeit der deutschen Schulen nicht erhöhen

Hessen
Wolff verlangt klares Bekenntnis zu einer integrationsfördernden Schulpolitik. "Debatten über Schulstruktur sind von gestern und deshalb zum Scheitern verurteilt"

Niedersachsen
Kultusminister warnt vor erneuten Schulstrukturdebatten. Busemann: "Einheitsschule ist ein Anschlag auf den freien Elternwillen"

Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen hat in der Bildungspolitik die richtigen Weichen gestellt. Ute Schäfer: PISA 2003 zeigt Fortschritte, aber auch, dass noch viel zu tun bleibt

Rheinland-Pfalz
Ahnen: Reformen müssen fortgesetzt werden

Saarland
Jürgen Schreier zur OECD-Studie "PISA 2003": Reformen nach PISA beginnen zu greifen . Nicht schlecht reden, sondern Reformen weiter vorantreiben

Sachsen
Flath setzt auf neue Lehr- und Lernkultur im Unterricht

Schleswig-Holstein
Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave zu den Ergebnissen von PISA 2003

Thüringen
PISA 2003 - Leichte Verbesserungen bestätigen eingeschlagenen Weg. Kultusminister Goebel: "Qualitätsdebatte statt Strukturdebatte"


Interviews

Bildungsministerin Bulmahn: "Ein Armutszeugnis"
Spiegel online, 07.12.2004

Manfred Prenzel, Leiter der deutschen Pisa-Studie 2003: "Wir ernten erste Früchte"
Die Zeit, 09.12.2004

Manfred Prenzel: "Einen Königsweg gibt es nicht". Pisa-Forscher Manfred Prenzel: Auch ein mehrgliedriges Schulsystem lässt sich entscheidend verbessern
Der Tagesspiegel, 08.12.2004

Erziehungswissenschaftler Wolfgang Hörner: Vorbild Polen
Die Zeit, 09.12.2004

OECD-Experte Andreas Schleicher : Abschied von der Pädagogik der Osterhasen
Berliner Zeitung, 03.12.2004

Dieter Hundt: BDA-Präsident fordert weitere Reformen im Bildungssystem. DeutschlandRadio Berlin, 07.12.2004

Dieter Hundt: Statt Panikmache und Aktionismus Bildungsreformen konsequent vorantreiben
BDA, 07.12.2004

Reinhold Jäger: "Alle müssen mitreden". Interview mit  dem Verantwortlichen für das erste "Bildungsbarometer" von ZEIT und 3sat
Die Zeit, 02.12.2004

Mathematik-Professor Albrecht Beutelspacher: "Mathematik hat nichts mehr mit den Schülern zu tun".
Tagesschau, 07.12.2004

Josef Kraus: Lehrerverband gegen Reformpläne von Bildungsministerin Bulmahn
Netzeitung.de, 08.12.2004


Fernseh- und Rundfunkbeiträge

n-tv.de, 05.12.2004
PISA-Zeugnis für Kultusminister: Versetzung gefährdet

Tagesschau, 08.12.2004
Zukunft der Hauptschule. Wirtschaft und Lehrer gegen Bulmahn-Vorstoß

Tagesschau, 07.12.2004
Bulmahn zur Pisa-Studie. Die Hauptschule hat keine Zukunft

Tagesschau, 07.12.2004
Ergebnis: Deutsche Schüler weiter mittelmäßig

Tagesschau, 06.12.2004
Nach PISA II wieder Streit ums Schulsystem

Tagesschau, 06.12.2004
Und wie würden Sie bei PISA abschneiden?

WDR, 06.12.2004
Seit 'PISA I' hat sich was getan in NRW

WDR, 06.12.2004
PISA 2004: Der heimliche Gewinner. Warum Polens Schüler immer besser werden

ZDF, 06.12.2004
Hauptschule als Auslaufmodell


Presseartikel

Berliner Zeitung, 06.12.2004
Schüler sollen länger gemeinsam lernen. Kieler Kultusministerin fordert die Gemeinschaftsschule

Berliner Zeitung, 05.12.2004
Anderthalb Schuljahre hinter Finnland

Financial Times Deutschland, 06.12.2004
Pisa: Bildungsreformen zeigen erste Wirkung

Focus Online, 06.12.2004
Pennäler noch immer ziemlich dumm

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 07.12.2004
Die Hauptschule. Auf ewig verdammt

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 07.12.2004
Pisa: Ausländische Schüler sind die Verlierer

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 06.12.2004
Pisa: Deutsche Schüler nicht besser und nicht schlechter

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.12.004
Unterrichtsqualität

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 01.12.004
Tendenzen zur Einheitsschule

Hamburger Abendblatt, 07.12.2004
Pisa - wo die deutschen Schwächen liegen

HANDELSBLATT, 06.12.2004,
Deutschland schneidet bei Pisa 2 besser ab

Kölnische Rundschau, 05.12.2004
Deutschland braucht große Schulreform

Lübecker Nachrichten, 07.12.2004
PISA zeigt: Das Potenzial deutscher Schüler wird nicht ausgeschöpft

Netzeitung.de, 07.12.2004
Bulmahn fordert Ende der frühen Schülerauslese

Netzeitung.de, 06.12.2004
PISA II: Lehrerverband gegen Reformpläne von Bildungsministerin Bulmahn

Reuters Deutschland, 05.12.2004
Deutsche Schüler beim Pisa-Test leicht verbessert

Rheinische Post, 06.12.2004
Lehrer fordern mehr Unterstützung von Eltern

Sächsische Zeitung, 07.12.2004
Nach unten durchgereicht

Spiegel online, 13.12.2004
PISA ANDERSRUM. Hauptschüler fordern Politiker heraus

Spiegel online, 06.12.2004
Die Schlacht um die Deutungshoheit hat begonnen

Spiegel online, 06.12.2004
Was sich an Deutschlands Schulen getan hat

Spiegel online, 06.12.2004
Die Aufgaben für die 15-Jährigen

STERN, 08.12.2004
"Überstürzter Umbau ist keine Lösung"

STERN, 06.12.2004
Von Wirtschaftskraft und Bildungslandschaften

STERN, 06.12.2004
Arm gleich chancenlos

STERN, 04.12.2004
Maues Mittelmaß und keine Chancen für die Armen

Süddeutsche Zeitung, 08.12.2004
Lehrer und Wirtschaft für Hauptschule

Süddeutsche Zeitung, 08.12.2004
Bulmahn will die Hauptschule abschaffen

Süddeutsche Zeitung, 07.12.2004
Strebermann, geh du voran. Was die Weisen messen: Kulturtechniken als nationale Ressource.

Süddeutsche Zeitung, 06.12.2004
Das Leben nach Pisa. Borniert und blöd mit hoher Punktzahl?

Süddeutsche Zeitung, 06.12.2004
Aufgerückt ins Mittelmaß

Tagesspiegel, 09.12.2004
Pisa-Studie: So reagiert das Ausland

TAZ, 06.12.2004
Pisa für die Politik: Sechs, Sechs, Vier und Fünf

TAZ, 06.12.2004
Deutschland macht dumm

Die Welt, 08.12.2004
Pisa-Studie: Bulmahn will dreigliedriges Schulsystem "überwinden"

Die Welt, 07.12.2004
Besser werden - aber wie?

Die Welt, 04.12.2004
Deutschland verbessert sich bei Pisa-Test

Die Zeit, 02.12.2004
Wandel ohne Vision

Die Zeit, 02.12.2004
Wieviele Kalorien... 

Schweiz und Österreich

Neue Zürcher Zeitung, 08.12.2004
Kein Grund zu Euphorie im Land Pestalozzis

Neue Zürcher Zeitung, 07.12.2004
Gute Noten für die Schweizer Schüler. Familiärer und kultureller Hintergrund entscheidend

Neue Zürcher Zeitung, 06.12.2004
Schweiz bei Schulleistungen mit besseren Noten. Bei Pisa-Test im ersten Drittel der OECD

Vorarlberg Online, 07.12.2004
Gehrer: Müssen Geld besser einsetzen

Vorarlberg Online, 07.12.2004
Schüssel: Einsatz der Mittel überprüfen

Vorarlberg Online, 06.12.2004
PISA-Studie: Gehrer lädt zu Reformdialog

ORF, 06.12.2004
PISA-Studie: Gehrer gibt Eltern Mitschuld

oÖNachrichten, 06.12.2004
Ein Fünftel der Schüler sehr schwach in Lesen und Mathematik

Autor(in): Ursula Münch
Kontakt zur Redaktion
Datum: 08.12.2004
© Innovationsportal

Die Übernahme von Artikeln und Interviews - auch auszugsweise und/oder bei Nennung der Quelle - ist nur nach Zustimmung der Online-Redaktion von Bildung + Innovation erlaubt.

Die Redaktion des Online-Magazins Bildung + Innovation arbeitet journalistisch frei und unabhängig. Die veröffentlichten Beiträge bilden u. a. auch interessante Einzelmeinungen zum Bildungsgeschehen ab; die darin zum Ausdruck gebrachte Meinung entspricht nicht notwendig der Meinung der Redaktion oder des DIPF.

Links zum Thema