DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

25. 10. 2002

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Bildung + Innovation

Das Online-Magazin zum Thema Innovation und Qualitätsentwicklung im Bildungswesen

Kommt jetzt Tempo in die Bildungsreform?

Bildungsstandards, Ganztagsschule, selbstständige Schule

"Aus einem Bummelzug ist ein ICE geworden" meinte Klaus Böger, Senator für Bildung, Jugend und Sport in Berlin. Hat die Bildungsreform nach dem Bundestagswahlkampf wieder an Fahrt gewonnen?

Mittwoch, 16.10.2002: Die Vertreter von SPD und Grünen unterzeichnen den Koalitionsvertrag mit der Forderung nach "nationalen Bildungsstandards", die durch eine unabhängige wissenschaftliche Einrichtung überprüft werden sollen.

Freitag, 18.10.2002: Die Kultusminister der 16 Bundesländer geben grünes Licht für länderübergreifende Bildungsstandards, die bundesweit gelten sollen. Mit einem Zehn-Punkte-Programm legen die Länder ein Programm vor, das die Bildungsreform vorantreiben will. Bei der Erarbeitung der Bildungsstandards soll auf bereits bestehende Vorarbeiten bei der KMK und den Ländern zurückgegriffen und die schulische Praxis beteiligt werden. Mehr schulische Verantwortung und der Ausbau ganztagsschulischer Angebote sollen zur nachhaltigen Qualitätssicherung beitragen.

Montag, 22.10.2002: Christoph Matschie, neuer Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, möchte gemeinsam mit den Ländern die Bildungsreform anschieben. Er fordert: Nationale Bildungsstandards und mehr Selbständigkeit an Schulen müssten rasch umgesetzt werden.

Ob Kultusminister, Bundesregierung oder auch Organisationen, alle bewegt ein Ziel: Deutschlands Schulen sollen in naher Zukunft bei internationalen Leistungsvergleichen wieder in der Spitzengruppe zu finden sein. 

Bildung PLUS gibt Ihnen einen Überblick über die Initiativen von Bund und Länder mit wichtigen Beiträgen dieser dynamischen Phase der Bildungsdebatte. Darüber hinaus bietet Bildung PLUS Ihnen weiter unten eine Presseschau.

1. Bund und Länder
2. Organisationen und Institutionen
3. Presse

1. Bund und Länder

Regierung

KMK

Baden-Württemberg

Bayern

Berlin

Brandenburg

Bremen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

 

2. Organisationen und Institutionen

3. Presse

Autor(in):
Kontakt zur Redaktion
Datum: 25.10.2002
© Innovationsportal

Die Übernahme von Artikeln und Interviews - auch auszugsweise und/oder bei Nennung der Quelle - ist nur nach Zustimmung der Online-Redaktion von Bildung + Innovation erlaubt.

Die Redaktion des Online-Magazins Bildung + Innovation arbeitet journalistisch frei und unabhängig. Die veröffentlichten Beiträge bilden u. a. auch interessante Einzelmeinungen zum Bildungsgeschehen ab; die darin zum Ausdruck gebrachte Meinung entspricht nicht notwendig der Meinung der Redaktion oder des DIPF.