Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Widersprüche in der Bildungspolitik.

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0111-pedocs-139687Externer Link

Forschungsmethode: anwendungsorientiert, politische Stellungnahme, beschreibend. "Die Bildungspolitik in der Bundesrepublik Deutschland ist von mehreren, bis heute nicht aufhebbaren Widerspruechen gepraegt. Exemplarisch verfahrend wird auf die Konflikte um die Struktur des Bildungssystems, die ideologischen Fixierungen und das Verhaeltnis von Bund und Laendern aufmerksam gemacht. - Mit der Einsetzung der Enquete-Kommission 'Zukuenftige Bildungspolitik - Bildung 2000' des Deutschen Bundestages wurde Bildungspolitikberatung ins Parlament verlagert. Auch dieser Kommission ist es nicht gelungen, die Widersprueche und Spannungen in der Bildungspolitik zu ueberwinden. Zu fast allen Problembereichen liegen Mehrheits- (CDU/ CSU, FDP) und Minderheitsvoten (SPD, GRUeNE/BUeNDNIS 90) vor. - Der Versuch, zu einer gesamtstaatlichen Bildungsplanung beizutragen, ist erneut gescheitert. Dennoch ist der Schlussbericht ein wichtiges Dokument, als Problemanalyse und Orientierungsrahmen im Pro und Kontra der Bildungspolitik und als Quelle fuer den gegenwaertigen Stand bildungspolitischer Diskussion." (Autorenreferat). (DIPF/Orig.)

mehr/weniger
Schlagwörter

Bildungspolitik, Bildungsplanung, Föderalismus, Parlament, Partei, Politikberatung,

Dokumenttyp Zeitschriftenaufsatz
Autor Furck, Carl-Ludwig
Titel Widersprüche in der Bildungspolitik.
Erscheinungsjahr 1992
ISSN 0044-3247
URN urn:nbn:de:0111-pedocs-139687
Zeitschrift Zeitschrift für Pädagogik
Jahrgang 38
Heft 3
Sprache deutsch

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)