Frieden 1500-1530

http://www.reformation-reloaded.net/rr/modul_3-3_einfuehrung.asp?mm=26

Auf reformation-reloaded.net findet sich Unterrichtsmaterial zur Reformation und ihrer Rezeptionsgeschichte als Komplettpaket. Über QR-Codes sind Material und weitere Informationen von den Schülern per Smartphone oder Computer nutzbar. Das Alleinstellungsmerkmal der Module besteht laut Herausgeber in den kontinuierlich aufeinander bezogenen historischen und theologischen Perspektiven von Wissenschaftlern und fachlich starken Unterrichtspraktikern. Der "ganz normale" Unterricht kann genauso profitieren wie das aufwändigere Vernetzen mehrerer Fächer oder Lerngruppen, die Website ermöglicht Unterricht online oder - über Ausdrucke oder die Nutzung der Printversion - genauso traditionellere Lernwege. Auf der Bildungsplattform Impuls-Reformation.de können Schulen als Akteure tätig werden und ihre Projekte und Arbeitsergebnisse veröffentlichen. Eine Begleitausstellung auf Rollups ermöglicht eine medial wirkungsvolle Präsentation der Projektarbeit in der Schule. Die Module bestehen aus den Teilen Einführung, Didaktische Hinweise, Schülermaterialien (als PDF) sowie Literatur und einem Glossar zum Unterrichtsmodul. 1500-1530, die Zeit der Reformation, war eine Zeit kriegerischer Auseinandersetzungen. Könige, Herzöge, Grafen und Städte kämpften gegeneinander, der Kaiser führte Krieg gegen den Papst. Die Einnahme und Verwüstung Roms 1527 durch die kaiserliche Armee Karls V. bilden einen der Tiefpunkte dieser Zeit. Es war die Zeit, in der Päpste, Erzbischöfe, Bischöfe, Prälaten und Äbte als Kriegsfürsten auftraten, Adel und Geistlichkeit gegeneinander kämpften. Gegen diese Zustände erhoben sich aber auch Stimmen. Besonders die mangelnde Friedfertigkeit der Geistlichen empörten Erasmus von Rotterdam und Luther und auch der Reichsritter, Humanist und Poet Ulrich von Hutten griff dieses Verhalten scharf an.

Höchstalter:

16

Mindestalter:

16

Bildungsebene:

Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Unterrichtsplanung; Arbeitsblatt

Lizenz:

keine Angaben (gesetzliche Regelung)

Schlagwörter:

Rechtfertigungslehre; Zwei-Reiche-Lehre; Erasmus von Rotterdam; Krieg; Frieden; Gewissen; Luther, Martin; Reformation

freie Schlagwörter:

Karl (Hl. Röm. Reich, Kaiser, V.)

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Ethik; Werte und Normen
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Religion; Kirche und Gesellschaft; Kirchengeschichte
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte; Epochen; Neuere Geschichte; Reformation, Bauernkriege, Glaubenskämpfe

Geeignet für:

Schüler; Lehrer