Ausbildung für Lehrämter in Niedersachsen

http://www.mk.niedersachsen.de/startseite/schule/lehrkraefte/

Die Lehrerausbildung ist in Niedersachsen - wie auch in den anderen Bundesländern - zweiphasig organisiert. Das Studium (Vorbildung) erfolgt an Universitäten oder diesen gleichgestellten Hochschulen, der Vorbereitungsdienst (Ausbildung) an Studienseminaren sowie an Schulen des entsprechenden Lehramtes. Erst mit der vollständigen Ableistung des Vorbereitungsdienstes und dem Ablegen der Zweiten Staatsprüfung wird die Laufbahnbefähigung erworben. Die Laufbahnbefähigung für ein Lehramt stellt die Berufszugangsberechtigung dar, d.h., erst nach deren Erwerb ist eine Bewerbung um Einstellung in den Schuldienst möglich. 

Anbieter:

Öffentlichkeitsarbeit im Kultusministerium, Schiffgraben 12 , 30159 Hannover

Autor:

pressestelle@mk.niedersachsen.de

Bildungsebene:

Hochschule

Lernressourcentyp:

Primärmaterial/Quelle

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Erstes Staatsexamen; Hochschulbildung; Lehramtsstudiengang; Lehrerausbildung; Lehrerbildung; Referendariat; Zweites Staatsexamen

freie Schlagwörter:

NIEDERSACHSEN; LEHRERBILDUNG; HOCHSCHULBILDUNG; LEHRERAUSBILDUNG; LEHRAMTSSTUDIUM; VORBEREITUNGSDIENST; REFERENDARIAT; STAATSPRUEFUNG; ERSTES STAATSEXAMEN; ZWEITES STAATSEXAMEN

Ortsbezüge:

Niedersachsen

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; Schulwesen allgemein
Schule; Schulwesen allgemein; Lehrerberuf

Geeignet für:

Lehrer; Schüler