Zwischentöne - Materialien für Vielfalt im Klassenzimmer

http://www.zwischentoene.info/themen.html

Die Webplattform Zwischentöne bietet Anregungen, wie die Auseinandersetzung mit gesellschaftlicher Pluralität auch im Unterricht gelingen kann. Die Unterrichtsmodule für die Fächer Politik, Geschichte und Ethik/Religion der Sekundarstufen I und II widmen sich Fragen, die in Schulbüchern oft zu kurz kommen. Dabei geht es nicht vorrangig darum, zusätzliche Informationen über "neue" Themen anzubieten. Vielmehr bieten die Unterrichtsmodule "neue" Perspektiven auf Themen, die in der Migrationsgesellschaft Deutschland zwar allgegenwärtig sind, aber im Unterricht selten behandelt werden.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Autor:

Deutscher Bildungsserver: zwischentoene@gei.de (Georg-Eckert-Institut - Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung)

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Unterrichtsplanung

Lizenz:

keine Angabe

Schlagwörter:

Identität; Individuum; Selbstbewusstsein; Pluralismus; Integration; Weltanschauung; Weltbild; Werterziehung; Gesellschaft; Zwischenmenschliche Beziehung

freie Schlagwörter:

Zwischentöne; Identitäten; gesellschaftliche Pluralität

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Ethik
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Sachgebietsübergreifende Themen

Geeignet für:

Schüler; Lehrer


Lernressource bei Edutags

Edutags Tags

Unterrichtsmaterialien  Module  Vielfalt  Diversität  Diversity  Migration  Religion  Islam  Muslime  Identität  Unterrichtsmaterial  Projekte  Weltanschauung  globale Verflechtung  interkulturelle Bildung  

Edutags Kommentare

Vielfalt im Klassenzimmer ist der Normalfall. Die Webplattform Zwischentöne bietet Anregungen, wie die Auseinandersetzung mit gesellschaftlicher Vielfalt im Unterricht gelingen kann. Die Unterrichtsmodule für die Fächer Politik, Geschichte und Ethik/Religion der Sekundarstufen I und II widmen sich Fragen, die in Schulbüchern oft zu kurz kommen. Dabei geht es nicht vorrangig darum, zusätzliche Informationen über "neue" Themen anzubieten. Vielmehr bieten die Unterrichtsmodule "neue" Perspektiven auf Themen, die in der Migrationsgesellschaft Deutschland zwar allgegenwärtig sind, aber im Unterricht selten behandelt werden.;Die Webplattform bietet Anregungen, wie in der Auseinandersetzung mit gesellschaftlicher Diversität im Unterricht Handlungs- und Urteilskompetenzen von Jugendlichen gefördert werden können. Die Unterrichtsmodule für die Fächer Politik, Geschichte, Geographie und Ethik/Religion in den Sekundarstufen I und II widmen sich Fragen, die in Schulbüchern oft zu kurz kommen. Sie behandeln nicht unbedingt neue Themen, sondern eröffnen neue Perspektiven auf in der (Post-)Migrationsgesellschaft Deutschland allgegenwärtige Themen. Im Klassenzimmer, wo Vielfalt der Normalfall ist, bietet sich die Möglichkeit, die Herausforderungen einer zunehmend pluralistischen Gesellschaft aufzugreifen und Schülerinnen und Schüler zu einem konstruktiven Umgang mit gesellschaftlichen Unterschieden anzuregen.; ;