Smart Girls

http://www.smart-girls.info/vk06/smart_girls

Schülerinnen der Sekundarstufe I oder II, die sich für Roboter und Robotertechnik interessieren, können mit einem selbst programmierten Roboter beim RoboCupJunior an der Meisterschaft der Roboter teilnehmen. Smart Girls ist ein Kooperationsprojekt des Fraunhofer Instituts IAIS (Intelligente Analyse- und Informationssysteme) und des Kompetenzzentrums Technik-Diversity Chancengleichheit e.V.. Finanziell unterstützt wird Smart Girls von der Motorola Foundation. Smart Girls richtet sich an Schülerinnen der Sekundarstufen I und II und will sie mittels eigener Robotik-Erfahrungen dazu ermutigen, technische Ausbildungsberufe und Studiengänge zu ergreifen.

Anbieter:

Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit, Wilhelm-Bertelsmann-Str. 10, 33602 Bielefeld

Autor:

Sabine Mellies - kontakt@smart-girls.info

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Projekt

Schlagwörter:

Roboter; Robotertechnik; Technik; Schülerin; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Programmierung; Wettbewerb; Informatik; Berufsorientierung

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer
Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Informatische Grundbildung
Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Informatische Grundbildung; Anwendungen der IuK-Techniken
Schule; praktische Fächer
Schule; praktische Fächer; Werken, Technik

Geeignet für:

Lehrer; Schüler


Lernressource bei Edutags

Edutags Tags

Roboter  Technik  Robotik  Informatik  Robotertechnik  

Edutags Kommentare

Schülerinnen der Sekundarstufe I oder II, die sich für Roboter und Robotertechnik interessieren, können mit einem selbst programmierten Roboter beim RoboCupJunior an der Meisterschaft der Roboter teilnehmen. Smart Girls ist ein Kooperationsprojekt des Fraunhofer Instituts IAIS (Intelligente Analyse- und Informationssysteme) und des Kompetenzzentrums Technik-Diversity Chancengleichheit e.V.. Finanziell unterstützt wird Smart Girls von der Motorola Foundation. Smart Girls richtet sich an Schülerinnen der Sekundarstufen I und II und will sie mittels eigener Robotik-Erfahrungen dazu ermutigen, technische Ausbildungsberufe und Studiengänge zu ergreifen.