Der ”Krieg gegen die Drogen” in Kolumbien

http://www.heise.de/tp/deutsch/inhalt/co/18600/1.html

Der ”Krieg gegen Drogen”, der seit dem 11. September 2001 Gesellschaft vom ”Krieg gegen den Terror” bekommen hat, ist die Grundlage für umfangreiche Militärhilfe, die die Vereinigten Staaten der kolumbianischen Regierung gewährleistet, die so nach Israel und Ägypten drittgrößter Empfänger US-amerikanischer Militärhilfe ist.

Bildungsebene:

Sekundarstufe I

Lernressourcentyp:

Unterrichtsplanung

Lizenz:

Keine Angabe

freie Schlagwörter:

Drogen_quot_

Ortsbezüge:

Kolumbien

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Amerika; Südamerika; Andenländer

Geeignet für:

Lehrer


Lernressource bei Edutags