Filmheft DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER

https://www.visionkino.de/unterrichtsmaterial/filmhefte/filmheft-zu-das-schweigende-klassenzimmer/

1956 in der DDR: Eine Schulklasse legt im Untericht eine Schweigeminute für die Opfer des Ungarnaufstandes ein und wird daraufhin vom Abitur ausgeschlossen. Drehbuchautor und Regisseur Lars Kraume hat für seinen Film eine wahre Geschichte aufgegriffen, diese aber in eine zeitlose Dimension überführt. Somit werden vor der Folie eines historischen Ereignisses universelle Fragen nicht nur für junge Menschen verhandelt. Im Zentrum steht die Frage nach dem politischen Erwachen auf dem Weg zum Erwachsenwerden. Das Filmheft, das in Zusammenarbeit mit StudioCanal entstand, vermittelt Anregungen für Schüler und Schülerinnen ab der 9. Klasse, sich mit der historischen Situation sowie mit der konkreten filmischen Erzählung auseinanderzusetzen. 

Autor:

VISION KINO gGmbH, Kontakt: sabine.genz@visionkino.de

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Berufliche Bildung; Spezieller Förderbedarf

Lernressourcentyp:

Arbeitsblatt

Lizenz:

CC-by-nc, Namensnennung, nicht kommerziell

Schlagwörter:

DDR-Forschung; Erwachsenwerden; Filmanalyse; Medieneinsatz; Medienpädagogik; Ost-West-Konflikt; Widerstand (Pol)

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Ethik
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte; Epochen
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Sozialkunde
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Sozialkunde; Individuum, Gesellschaft, Psychologie
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Ethik; Mensch und Gesellschaft
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Ethik; Mensch und Gesellschaft; Menschenrechte
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Ethik; Mensch und Gesellschaft; Freiheit: Der Mensch lebt in natürlichen und sozialen Abhängigkeiten

Geeignet für:

Lehrer; Schüler