Chemie für Grundschule und Chemie-Eingangsunterricht

http://www.chemieunterricht.de/dc2/grundsch/versuche/

Nichts fasziniert Kinder so sehr wie Chemie, behauptet der Autor dieser Website. Einfache Unterrichtseinheiten mit vielen hübschen Experimenten für den Sachunterricht sollen das Interesse von Grundschülern für den Chemieunterricht fördern. Erklärt wird, was Chemie ist, woraus Materie besteht und was sich bei chemischen Reaktionen verändert. Die Versuche beschäftigen sich mit Farbstoffen, Wasser, Kristallen, Feuer, Metallen, Kalk und Kohlensäure, Säuren, Elektrolyse, Licht, Kunststoffen, Kohlenhydraten, Eiweiß, Fett, Spülmittel und Wasserstoffperoxid. Die Seite wird ständig erweitert.

Anbieter:

Fakultät für Chemie, Universität Bielefeld, Universitätsstraße 25, 33615 Bielefeld

Autor:

Prof. Dr. Rüdiger Blume; rblume@dc2.uni-bielefeld.de

Bildungsebene:

Primarstufe; Sekundarstufe I

Lernressourcentyp:

Portal

Schlagwörter:

Chemie; Experiment; Lehrmittel; Einführung

freie Schlagwörter:

Primarschule

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer
Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Chemie
Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Chemie; Allgemeine Chemie
Schule; praktische Fächer
Schule; praktische Fächer; Sachkunde, Sachunterricht

Geeignet für:

Lehrer; Schüler


Lernressource bei Edutags

Edutags Tags

Experiment  Licht  Materie  Eiweiß  Website  Chemie  Kohlensäure  Fett  Lehrmittel  Feuer  Wasserstoffperoxid  Chemieunterricht  Kalk  Elektrolyse  Sachunterricht  Wasser  

Edutags Kommentare

Nichts fasziniert Kinder so sehr wie Chemie, behauptet der Autor dieser Website. Einfache Unterrichtseinheiten mit vielen hübschen Experimenten für den Sachunterricht sollen das Interesse von Grundschülern für den Chemieunterricht fördern. Erklärt wird, was Chemie ist, woraus Materie besteht und was sich bei chemischen Reaktionen verändert. Die Versuche beschäftigen sich mit Farbstoffen, Wasser, Kristallen, Feuer, Metallen, Kalk und Kohlensäure, Säuren, Elektrolyse, Licht, Kunststoffen, Kohlenhydraten, Eiweiß, Fett, Spülmittel und Wasserstoffperoxid. Die Seite wird ständig erweitert.