Aufbau einer vielfältigen und demokratischen Gemeinschaft

https://meetolerance.eu/wp-content/uploads/2018/08/LS_SL01_RadioPodcast_GER_Feb2019.pdf

Das Lernszenario zielt darauf ab, Schülern Fähigkeiten und Kenntnisse über das Leben in einer multikulturellen Gesellschaft zu vermitteln, ihr Engagement für interkulturelles Verständnis zu fördern und dabei insbesondere die Vielfalt innerhalb der Klasse, der Schule und der lokalen Gemeinschaft zu berücksichtigen. Zunächst reflektieren die Schüler über ihre persönliche Identität und die Identität ihrer Gruppe sowie die Reproduktion von Stereotypen in den Medien. In dieser ersten Phase des Lernszenarios werden die Schüler auch mit dem Konzept der Menschenrechte und den Techniken der Kampagnenarbeit vertraut gemacht. Darüber hinaus leitet die Lehrkraft die Schüler in dieser Phase an, Diskriminierung in Alltagssituationen zu erkennen und ihr durch öffentliche Kampagnen zu begegnen. Im zweiten Teil wird die Zusammenarbeit gefördert und die Schüler erfahren, wie sie eine eigene Medienproduktion (Radio-Podcast) zu den oben genannten Themen entwickeln.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

15

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Unterrichtsplanung

Schlagwörter:

Multikulturelle Gesellschaft; Diskriminierung; Medienerziehung

freie Schlagwörter:

Aktive Medienarbeit

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik; Gesellschaftspolitische Gegenwartsfragen; Vorurteile, Rassismus
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Interkulturelle Bildung; Interkulturelles Zusammenleben
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Medienerziehung; Medienpädagogische Handlungsfelder; Auditive Medien, Hörfunk; Medienkundlicher Aspekt
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Medienerziehung; Grundlagen; Medien im gesellschaftlichen System

Geeignet für:

Schüler