Kleine religiöse Kulturdenkmäler an Straßen im Münsterland

https://www.lwl.org/LWL/Kultur/Westfalen_Regional/Bildung_Kultur/Religioese_Kulturdenkmaeler

Die religiösen Kulturdenkmäler sind als anthropogene Kleinbauwerke im Gefüge von Relief und Vegetation, Siedlung und Flur zu finden. In der Regel werden zu den religiösen Kleindenkmälern Wegekreuze und Bildstöcke gezählt. Neben Heiligenhäuschen, Wegekapellen und Grotten gibt es Freiplastiken. In jüngerer Zeit sind weitere Formen entwickelt worden wie Stele und Säule. Dieser Beitrag gibt einen Überblick zur Entstehung und Standorten von Wegemalen. Zusätzlich gibt es Hinweise auf weiterführende Literatur.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium; Karte; Text

Lizenz:

keine Angabe

Schlagwörter:

Kulturdenkmal; Denkmal; Kultur; Religion

freie Schlagwörter:

Wegemal

Ortsbezüge:

Westfalen

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Religion; Religiöse Kunst
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geographie; Fremdenverkehrsgeographie

Geeignet für:

Schüler; Lehrer