Sicher im Netz Ein Blended-Learning-Kurs zum Jugendmedienschutz

http://www.medienberatung.schulministerium.nrw.de/Medienberatung-NRW/Publikationen/elearning.pdf

Neue Medien schaffen neue Herausforderungen. Aktuelle Workshoptitel wie zum Beispiel „Chatten ist cool – aber wer sitzt auf der anderen Seite?" oder „Das kann teuer werden" – Kostenfallen im Internet" verdeutlichen den Reiz, den das Internet ausübt aber auch die Risiken, die mit dessen Nutzung verbunden sein können. Ein Eintauchen in die digitale Welt, in der Kinder und Jugendliche sich bewegen, kann Lehrerinnen, Lehrern und Erziehenden dabei helfen, deren Zugang und Umgang mit den neuen Angeboten im Netz zu verstehen und sie bei der Entwicklung von Medienkompetenz zu unterstützen. Aber es kostet auch Zeit. An einem einzigen Fortbildungstag ist eine fundierte Qualifizierung nicht zu leisten. Aus diesem Grund bot die Medienberatung NRW in Zusammenarbeit mit der freien Medienpädagogin Bettina Sieding im Rahmen eines Blended Learning Kurses die Gelegenheit für Multiplikatoren, den Spuren Jugendlicher im Netz über acht Wochen zu folgen und einige der Fallen aufzusuchen, die dort lauern. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten in Foren und trafen sich im Chat, nutzten also die Vorzüge der digitalen Medien sowohl für ihre gemeinsame als auch für die individuelle Arbeit am Thema. Die Erfahrungen, die während dieses Kurses gemacht wurden und die Arbeitsergebnisse, die dabei entstanden sind, wurden in der Schrift „Sicher im Netz – ein Blended-Learning-Kurs zum Jugendmedienschutz" zusammengefasst und dokumentiert.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Text

Lizenz:

keine Angabe

Schlagwörter:

Sicherheit; Internet; Chat

freie Schlagwörter:

Blended-Learning; Jugendmedienschutz; digitale Medien, Medienkompetenz

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Medienerziehung
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Medienerziehung; Grundlagen
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Medienerziehung; Medienpädagogische Handlungsfelder
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Medienerziehung; Ergebnisse aktiver Medienarbeit

Geeignet für:

Schüler