Im Anfang war das Wort (Word-Dokument)

http://www.b-lsa.de//pool/RRL_Lehrplaene/Niveaubestimmende_Aufgaben_SKS/2012/ka_ru/nba_sks_ka_rel_s14.doc

Die immer stärkere Säkularisierung unseres Lebens hat eine verbreitete Unkenntnis biblischer Texte in der Bevölkerung zur Folge. Biblische Wörter und religiöse Wendungen werden zwar allgemein verwendet, aber worauf sich ihre Bedeutung gründet, ist vielen Menschen nicht mehr bekannt. So kommt es, dass solches Sprachgut oft gedankenlos in Alltagssituationen verwendet oder der Name Gottes für läppische Dinge in den Mund genommen wird. Die Schülerinnen und Schüler sollen deshalb religiöse Sprache im alltäglichen Umgang und in den Medien zunächst als solche wahrnehmen und beurteilen, bevor sie in die Lage versetzt werden, diese schließlich angemessen nutzen zu können.(Word-Dokument)

Höchstalter:

17

Mindestalter:

14

Autor:

Brause, Peter; Dr. Schmidt, Ralf (Leitung der Implementationsfachgruppe); Ifland, Martina

Bildungsebene:

Sekundarstufe I

Lernressourcentyp:

Aufgabe

Lizenz:

CC-by-nc-sa

freie Schlagwörter:

Redewendungen

Sprache:

deutsch

Themenbereich:

Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Religion kath.

Geeignet für:

Lehrer; Schüler


Lernressource bei Edutags