Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: ( (Systematikpfad: PHYSIK) und (Systematikpfad: ELEKTRIZITÄTSLEHRE) ) und (Systematikpfad: ELEKTRODYNAMIK)

Es wurden 16 Einträge gefunden

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 Eine Seite vor Zur letzten Seite

Treffer:
1 bis 10
  • Nutzen und Gefahren des elektrischen Stroms

    Aufgabenbeispiel für die mündliche Prüfung in der Sekundarstufe I Elektrische Erscheinungen kennt der Mensch schon seit Jahrhunderten in der unbelebten, aber auch belebten Natur. Seit rund 200 Jahren hat er sich die Wirkungen des elektrischen Stromes in vielfältigen technischen Anwendungen zu Nutze gemacht. Dabei kann der elektrische Strom sowohl bei die natürlichen ...

    Details  { "BS-ST": "DE:ST:2865" }

  • Kennlinien

    In einem Experiment wurden die Kennlinien von zwei elektrischen Bauteilen aufgenommen. Diese Aufgabe dient der Überprüfung folgender Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler können - den Zusammenhang zwischen Spannung und Stromstärke aus Messwerten beschreiben und interpretieren, - Werte aus Diagrammen entnehmen und den elektrischen Widerstand berechnen, - den Einfluss ...

    Details  { "BS-ST": "DE:ST:14825" }

  • Dauer- und Elektromagnete

    Magnete sind Körper, die andere Körper in ihrer Umgebung magnetisch beeinflussen. Die Bereiche mit der größten magnetische Kraft werden Magnetpole genannt.Die Modellvorstellung der Elementarmagneten und das magnetische Feld werden eingeführt und mit Animationen verständlich gemacht. Außerdem werden die Feldlinien verschiedener Magnete graphisch ...

    Details  { "HE": "DE:HE:1320625" }

  • Homogenes Magnetfeld

    Homogene Magnetfelder haben analog zu homogenen elektrischen Feldern die Eigenschaft, dass sie an jedem Ort gleich stark und gleich gerichtet sind. D.h. die Feldlinien eines homogenen Feldes zeigen in die gleiche Richtung und haben gleiche Abstände voneinander.Einige Beispiele für homogene Magnetfeldern sowie die Pfeil-Darstellung in Skizzen werden ...

    Details  { "HE": "DE:HE:1320627" }

  • Magnetische Flussdichte

    Die Eigenschaften eines magnetischen Feldes werden durch die magnetische Flussdichte B bestimmt. Diese physikalische Größe gibt die Stärke und Richtung des magnetischen Feldes an. Einige Formeln für die Berechnung der magnetischen Flussdichte werden eingeführt und mit Feldlinienbildern verständlich gemacht.

    Details  { "HE": "DE:HE:1320629" }

  • Lorentzkraft

    Die Lorentzkraft ist die Kraft, die ein magnetisches Feld auf eine bewegte Ladung ausübt. Sie ist nach dem niederländischen Mathematiker und Physiker Hendrik Antoon Lorentz benannt.Die Lorentzkraft als Zentripetalkraft im magnetischen Feld wird eingeführt und mit Animationen verständlich gemacht.

    Details  { "HE": "DE:HE:1320630" }

  • Masse und die spezifische Ladung eines Elektrons

    Aus der Ablenkung von Elektronen in homogenen Magnetfeldern kann man bestimmte Erkenntnisse erzielen. Zum Beispiel kann die spezifische Ladung e/m, also der Quotient aus Ladung und Masse eines Elektrons, bestimmt werden. Die Kreisbahn von Elektronen in der Helmholtz-Spule wird experimentell untersucht. Dabei wird die Formel für die spezifische Ladung der Elektronen ...

    Details  { "HE": "DE:HE:1320631" }

  • Hall-Effekt

    Befindet sich ein stromdurchflossener Leiter in einem Magnetfeld, so werden die Elektronen im Leiter von der Lorentzkraft abgelenkt. Dadurch entsteht im Leiter die sogenannte Hall-Spannung senkrecht zur Stromfluss- und zur Magnetfeldrichtung.Die Formel für die Hall-Spannung wird hergeleitet.

    Details  { "HE": "DE:HE:1320632" }

  • Geschwindigkeitsfilter

    Einen Geschwindigkeitsfilter passieren nur elektrisch geladene Teilchen, die eine bestimmte Geschwindigkeit haben. Alle anderen Teilchen werden von einem elektrischen und einem magnetischem Feld so abgelenkt, dass sie im Filter hängenbleiben.Der Aufbau und die Funktionsweise eines Geschwindigkeitsfilters wird erläutert und mit Animationen verständlich gemacht. ...

    Details  { "HE": "DE:HE:1320633" }

  • Grundlagen der Elektrotechnik 4

    Ein Lernprogramm, mit dem sich die folgenden Themen einfach und abwechslungsreich erarbeiten lassen: Dauermagnetismus (Gegenüberstellung magnetischer/elektrischer Kreis, Hysterese, Koerzitivfeldstärke, Remanenz, Magnetwerkstoffe); Elektromagnetismus (Magnetfelder stromdurchflossener Leiter, elektromagnetische Induktion); Elektrische Maschinen (Transformator, ...

    Details  { "HE": "DE:HE:128855" }

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 Eine Seite vor Zur letzten Seite