DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Aufbruch und Einheit. Die letzte DDR-Regierung

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.deutsche-einheit-1990.de

Ausgehend von den Volkskammerwahlen am 18. März 1990 dokumentiert die Webseite „Aufbruch und Einheit“ die Arbeit der letzten und zugleich einzig demokratisch gewählten DDR-Regierung. Historische Dokumente, Bilder, Filmmaterial und Zeitzeugeninterviews geben einen vielfältigen Einblick in den Regierungsalltag. Im Mittelpunkt stehen dabei die großen Herausforderungen, denen sich die Regierung de Maizière tagtäglich stellte, um das Land zu stabilisieren und zu demokratisieren. Zugleich bereiten sie den Weg für die Vereinigung der beiden deutschen Staaten.

Schlagwörter: Zwei-plus-Vier-Vertrag; Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion; Regierung de Maizière; DDR-Geschichte; Wiedervereinigung; Volkskammerwahlen; DDR-Forschung; Deutsche Teilung; Einheit; Deutsche Integration; Volkskammerwahl; Berlin; Berlin-Ost; Deutschland; Deutschland-DDR; Brandenburg; Thüringen; Sachsen; Sachsen-Anhalt; Mecklenburg-Vorpommern;
Fach, Sachgebiet: Wissenschaft und Bildungsforschung
Weiterbildung und Erwachsenenbildung
Berufliche Bildung
Hochschule
Schule
Autor/Kontakt: Internet-Redaktion der Website www.deutsche-einheit-1990.de Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur Kronenstraße 5 10117 Berlin E-Mail: kontakt@deutsche-einheit-1990.de Internet: www.deutsche-einheit-1990.de; Fanny Heidenreich Fon: +49 (030) 31 98 95-311 E-Mail: f.heidenreich@bundesstiftung-aufarbeitung.de; Clemens Villinger Fon: +49 (030) 31 98 95-201 E-Mail: c.villinger@bundesstiftung-aufarbeitung.de
Erscheinungsjahr: 2015
Sprache: Deutsch
Lizenz: Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Weitere Angaben: Internetzugang - Flash-Player
Datensatz aktualisiert am: 06.05.2015


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen