DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Forschungsprojekt - LeiSA – Leichte Sprache im Arbeitsleben. Evaluationsstudie zur Wirksamkeit der Leichten Sprache im Hinblick auf eine Verbesserung der Teilhabe von Menschen mit Lernschwierigkeiten am Arbeitsleben

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.erzwiss.uni-leipzig.de/fakultaet/personen?view=proforschungsp rojekt&id=173

Im November 2014 startete an der Universität Leipzig ein interdisziplinäres Forschungsprojekt zur Evaluation der Leichten Sprache und zur Analyse der Teilhabe am Arbeitsleben von Menschen mit Lernschwierigkeiten. Beteiligt sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Sonderpädagogik, der Soziologie und der Linguistik sowie Menschen mit Lernschwierigkeiten und VertreterInnen des Netzwerkes Leichte Sprache. Über drei Jahre hinweg soll in diesem partizipativen Forschungsprojekt gemeinsam mit Menschen mit Lernschwierigkeiten erforscht werden, wie Leichte Sprache dazu beitragen kann, die beruflichen Teilhabechancen zu verbessern und inwiefern die bisherigen Prinzipien und sprachlichen Regeln Leichter Sprache noch effektiver gestaltet werden können.

Schlagwörter: Arbeitsleben; Arbeitswelt; Arbeitsplatz; Inklusion; Lernbehinderung; Lernschwierigkeit; Partizipation; Behinderung; Kommunikation; Linguistik; Leichte Sprache;
Fach, Sachgebiet: BehindertenpädagogikPrinzipien der BehindertenpädagogikInklusion, Integration
BehindertenpädagogikAusbildung, Studium, Beruf und Behinderung
BehindertenpädagogikSpezifische BehinderungenLernbehinderung
Autor/Kontakt: Universität Leipzig, Erziehungswissenschaftliche Fakultät
Erscheinungsjahr: 2015
Sprache: Deutsch
Lizenz: Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Übergeordneter Link: http://www.erzwiss.uni-leipzig.de/fakultae t
Datensatz aktualisiert am: 15.01.2015


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen