DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Concept Maps als Diagnoseinstrument im Physikunterricht und die Messung der Diagnosegenauigkeit von Physiklehrkräften

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.ganzin.de/wissenschaftliche-begleitung/fachdidaktien/physik/c oncept-maps-als-diagnoseinstrument-im-physikunterricht-und-die-messung-d er-diagnosegenauigkeit-von-physiklehrkraften/

Ein wichtiges Ziel des Ganz-In-Projekts ist die Entwicklung von Diagnose- und Förderkonzepten für Lehrerinnen und Lehrer, weil die längere Betreuungszeit der Kinder im Ganztagsbetrieb Freiräume für zusätzliche Fördermöglichkeiten schafft. In der Physikdidaktik existieren jedoch noch keine standardisierten Diagnoseinstrumente für die Schulpraxis, auf deren Basis eine gezielte Förderung möglich wäre. Es ist Ziel dieses Forschungsvorhabens, derartige Instrumente zu entwickeln, in der Praxis zu erproben und dadurch die diagnostische Kompetenz von Lehrkräften zu steigern, um die zusätzliche Lernzeit durch individuelle Förderung effizient zu nutzen. Dazu wird ein Fortbildungsangebot im Ganz-In-Projekt konzipiert, das im Rahmen des Forschungsvorhabens evaluiert wird, um Erkenntnisse über notwendige Modifizierungen für kommende Fortbildungszyklen zu gewinnen.

Schlagwörter: Diagnostik; Förderung; Lehrer; Empirische Forschung; Forschungsprojekt; Physikunterricht; Quantitative Forschung; Diagnosekompetenz;
Fach, Sachgebiet: Wissenschaft und BildungsforschungBildungsforschungEmpirische Bildungsforschung, Methodik
Autor/Kontakt: siv.ley@uni-due.de
Sprache: Deutsch
Lizenz: Gemeinfrei, Public Domain
Datensatz aktualisiert am: 21.03.2014

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen