DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

„Passe-livre“ - Buchweitergabe in Kanada

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.mels.gouv.qc.ca/lecture/index.asp?page=florilege_internationa ux

Seit seiner Erfindung im Jahr 2001 hat sich das Lese-Spiel „Bookcrossing“ (www.bookcrossing.com) des US-Amerikaners Ron Hornbaker in verschiedenen Ländern weltweit verbreitet. In Italien und Frankreich wurde es durch die Initiative einer italienischen Buchhandlung unter dem Namen „Passe-livre“ (Buchweitergabe) (www.passe-livre.com) übernommen. Das Konzept besteht darin, dass Bücher „befreit“ und von anderen Lesern wieder „eingefangen“ werden. Bücher werden befreit, indem sie für unbekannte Leser an öffentlichen Orten wie z.B. im Bus, in einer Bar oder auf einer Parkbank etc. zurückgelassen werden. Durch die Eintragung eines Codes im Buch kann – sofern der neue Leser sich auf der Homepage registriert – der ursprüngliche Buch-Besitzer die Reise seines Buches mitverfolgen.
In Kanada beteiligten sich verschiedene Schulen in Québéc innerhalb des Aktionsplans „Florilège“ (2005-2008 und 2008-2011) des Ministeriums für Bildung, Freizeit und Sport der Provinz Québéc am Projekt „Passe-livre“.

Schlagwörter: LESEN; LESEFOERDERUNG; LESEMOTIVATION; LESEKULTUR; SPIEL; BUCH; FRANKREICH; FREIZEIT; ITALIEN; KANADA;
Fach, Sachgebiet: Bildungswesen allgemeinLesen / LeseförderungLeseförderung weltweit
Autor/Kontakt: http://www.mels.gouv.qc.ca/ministere/nousJoindre/index_en.asp
Sprache: Englisch; Französisch
Übergeordneter Link: http://www.mels.gouv.qc.ca/
Datensatz aktualisiert am: 23.06.2011


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen