DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Formale Erwachsenenbildung: Maßnahmen und Praktiken in Europa

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://eacea.ec.europa.eu/education/eurydice/documents/thematic_reports/ 128DE.pdf

Im Rahmen des Aktionsprogramms zum Lebenslangen Lernen (2007-2013) nahm die Europäische Union insbesondere gering Qualifizierte in den Blick und setzte sich zum Ziel, dass jedem erwachsenen Menschen im europäischen Bildungsraum die Chance zum Erwerb einer formalen Höherqualifizierung eröffnet werden solle. Diese Studie aus dem Jahr 2011 vergleicht unterschiedliche Strategien und Konzepte zur Schaffung formaler Bildungswege in der Erwachsenenbildung, ihren Finanzierungsmöglichkeiten, der Qualität(ssicherung) und Anerkennung.

Schlagwörter: adult education; low-skilled; underqualified; basic education; lifelong learning; EU Action Programme; funding; recognition; formal education; qualification; quality; comparative study; educational policy; Europe; European Union; niedrig Qualifizierte; Qualifizierte; FinanzierungVergleichsstudie; Bildungspolitik; Weiterbildung; Erwachsenenbildung; Aktionsprogramm; Anerkennung; Bildungsabschluss; Qualität; Europäische Union; Europa;
Fach, Sachgebiet: _Bildung weltweitErwachsenenbildungErwachsenenbildung allgemein
Weiterbildung und ErwachsenenbildungWeiterbildung / Erwachsenenbildung allgemeinErwachsenen- und Weiterbildungspolitik, -verwaltung
Bildungswesen allgemeinEuropa und InternationalesEuropäische Union
Autor/Kontakt: Eurydice (European Educational Information Network)
Sprache: Deutsch; Englisch; Französisch
Lizenz: Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Weitere Angaben: Adobe Reader
Übergeordneter Link: http://eacea.ec.europa.eu/education/eurydi ce/
Datensatz aktualisiert am: 12.05.2015


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen