DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

„Indigenous Literacy Project“ in Australien

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.indigenousliteracyfoundation.org.au/

Ziel des „Indigenous Literacy Project (ILP)“ ist es, die Lesefähigkeiten und somit das Leben australischer Ureinwohner, die in entfernten und teilweise isolierten Regionen leben, zu verbessern. ILP richtet sich besonders an Schul- und Kleinkinder und setzt sich dafür ein, dass ein öffentliches Bewusstsein für die Leseprobleme der Ureinwohner geschaffen wird. Im Rahmen des Projektes werden Bücher und andere Materialien zur Leseförderung zur Verfügung gestellt.
Durchgeführt wird das Projekt in einer Kooperation der „Australian Book Industry“ und der „Fred Hollows Foundation“. Letztere arbeitet eng mit der „Australian Bookseller Association“ und der „Australian Publisher Association“ zusammen, um Bewohner in abgelegenen Regionen mit Büchern und anderen geeigneten Lernmaterialien versorgen zu können. Ausgesucht werden die Bücher von den Gemeinschaften selbst, aus Katalogen oder Buchempfehlungen. Anschließend werden sie unter anderem Schulen, Büchereien, Frühlernzentren oder Frauenzentren zur Verfügung gestellt.
Entstanden ist das Projekt im Jahre 2007 infolge des 2004 initiierten ersten „Riverbend Readers’ Challenge“. Die Besitzerin von „Riverbend Books“, einer Buchhandlung in Queensland, wollte damit den indigenen Menschen in abgelegenen Gemeinden einen Zugang zu Büchern ermöglichen. Jedes Jahr wird im Rahmen des Projekts der „Indigenous Literacy Day“ veranstaltet.
ILP führt verschiedene Programme durch: „Book Supply“ sorgt dafür, dass geeignete Bücher Schulen und einzelne Kinder in über 200 Regionen erreichen. Gemeinden können selbst entscheiden, welcher Bereich der Leseförderung in ihrer Gemeinschaft Priorität hat und ein entsprechendes Projekt entwickeln. Ein weiteres Programm ist „Book Buzz“.

Schlagwörter: LESEN; LESEFOERDERUNG; LESEMOTIVATION; LESEKOMPETENZ; SCHREIB- UND LESEFAEHIGKEIT; ALPHABETISIERUNG; UREINWOHNER; AUSTRALIEN;
Fach, Sachgebiet: Bildungswesen allgemeinLesen / LeseförderungLeseförderung weltweit
Autor/Kontakt: karen@indigenousliteracyproject.org.au
Sprache: Englisch
Lizenz: Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Datensatz aktualisiert am: 17.10.2013


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen