DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

“Da war mal was...“ Eine Ausstellung in 20 Plakaten

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: https://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/flix-1714.html

Eine ungewöhnliche Plakatausstellung des Comiczeichners Flix, die sich den Themen deutsche Teilung, Mauerfall, Diktatur und Demokratie widmet, kann ab sofort bei der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur bestellt werden. Vielschichtig, aufrichtig und manchmal amüsant - so vermittelt die Plakatausstellung „Da war mal was…“ deutsch-deutsche Geschichte, die weit über reines Faktenwissen hinausgeht und besonders für ein junges Publikum attraktiv ist. Jede Episode handelt von einem Stück jüngster Zeitgeschichte: Als Grundlage für die Comics hat der Autor Flix biografische Erinnerungen junger Zeitzeugen gesammelt und gezeichnet.

Schlagwörter: Plakatausstellung; Comics; Mauerfall; Flix; Deutsche Demokratische Republik; Deutsche Teilung; Zeitgeschichte; Diktatur; DDR-Forschung; Deutschland-DDR; Deutschland-BRD;
Fach, Sachgebiet: Schulesozialkundlich-philosophische FächerGeschichteEpochenNeueste Geschichte seit 1900
Weiterbildung und ErwachsenenbildungWeiterbildung / Erwachsenenbildung allgemein
Berufliche BildungBerufliche Bildung allgemein
Schulesozialkundlich-philosophische FächerGeschichteEpochenNeueste Geschichte seit 1990
Schulesozialkundlich-philosophische FächerSozialkundeGesellschaftspolitische Gegenwartsfragen
Autor/Kontakt: Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Sprache: Deutsch
Lizenz: Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Weitere Angaben: Schutzgebühr von 98,00 Euro (für Schulen gilt eine Schutzgebühr von 49,00 €) Bestellung ausschließlich unter www.stiftung-aufarbeitung.de/Flix
Übergeordneter Link: http://www.stiftung-aufarbeitung.de
Datensatz aktualisiert am: 20.12.2016


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen